Neubau Skandinavien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Ich gehe sowieso davon aus, dass zumindest die äußere Seite der Fassade richtung rafting zum Saisonstart gerüstfrei sein wird. Ich kann mir allein aus Sicherheitsgründen schon nciht vorstellen, dass da noch gewerkelt, gehämmert und gepinselt wird, wenn darunter Gäste in den Booten durchfahren.
      Menschen glänzen durch ihre Schönheit ... Achterbahnen durch ihren Stahl !

    • Neu

      Orici schrieb:

      Ich gehe sowieso davon aus, dass zumindest die äußere Seite der Fassade richtung rafting zum Saisonstart gerüstfrei sein wird. Ich kann mir allein aus Sicherheitsgründen schon nciht vorstellen, dass da noch gewerkelt, gehämmert und gepinselt wird, wenn darunter Gäste in den Booten durchfahren.
      Es dürfte eigentlich auch nicht möglich sein, das Rafting vorher zu eröffnen, da ja doch einiges an Gerüsten im Kanal steht.
    • Neu

      Micheal Mack hat auch noch 4 Fotos gepostet
      twitter.com/michaelmack/status/1108776400138440706?s=21
      Bilder
      • 7CC131CD-BC99-4BB1-9C71-375E5BFE6449.jpeg

        920,21 kB, 1.200×799, 48 mal angesehen
      • 5259DA67-5B42-4A26-82B2-C6A8F6C843DE.jpeg

        503,02 kB, 1.200×817, 55 mal angesehen
      • 3360C916-28A3-4C1E-A445-120CBFE9E36A.jpeg

        619,12 kB, 1.200×799, 69 mal angesehen
      • B4E5B50E-DFDF-4704-85D9-C8A8788326FE.jpeg

        499,96 kB, 1.200×799, 74 mal angesehen
    • Neu

      Passend dazu haben wir auch noch die offizielle Pressemitteilung des Parks:

      Bunte Holzfassaden, märchenhafte Türme und nordische Lebensfreude – am Donnerstag, dem 21. März 2019, hat die Europa-Park Inhaberfamilie Mack mit über 250 Handwerkern das Richtfest des Skandinavischen Themenbereichs gefeiert. Mit Hochdruck realisieren derzeit rund 50 Firmen die Fertigstellung des beliebten Dorfes, das am 24. Mai wieder durch das neu errichtete „Fjord-Restaurant“, den Imbiss „Fiskehuset“, die Eisdiele „Is Huset“ sowie die zwei Shops „Sportsbutikk“ und „Snorri's Varehus“ begeistern wird.
      1992 hatte der Filmarchitekt und Bühnenbildner Ulrich Damrau den Themenbereich entworfen, der bei dem Großbrand am 26. Mai 2018 vollständig zerstört worden ist. Bereits zum Saisonstart am 06. April dürfen sich die Besucher auf eine neue Tunneldurchfahrt mit leuchtenden Special Effects bei der beliebten Familienattraktion „Fjord Rafting“ freuen, die ebenfalls im Skandinavischen Themenbereich angesiedelt ist. Deutschlands größter Freizeitpark hat zudem im Erdgeschoss des nordischen Dörfchens eine Überraschung vorgesehen, die im Herbst gelüftet wird.

    • Neu

      Orici schrieb:

      Das nennt man Wildwasserparkour ... neue Interaktivität beim Fjord Rafting ... und bei jedem Andotzen an ne Stange kommt ein Soundeffekt wie bei nem Flipperautomat :D
      Gibts dann dafür am Ausgang eine Punktetafel und kann man das irgendwie beeinflussen? :D

      Das dürfte aber trotzdem ein echter Kraftakt werden, wenn das Rafting am 06.04. in Betrieb gehen soll. Wär aber auch mal was Neues: Fassadengestaltung auf einer Gebäudeseite fertig und Drinnen und auf den anderen Seiten hat man erst vor wenigen Wochen den Rohbau hinter sich gelassen.
    • Neu

      Nomoco schrieb:


      Das dürfte aber trotzdem ein echter Kraftakt werden, wenn das Rafting am 06.04. in Betrieb gehen soll. Wär aber auch mal was Neues: Fassadengestaltung auf einer Gebäudeseite fertig und Drinnen und auf den anderen Seiten hat man erst vor wenigen Wochen den Rohbau hinter sich gelassen.
      So wirds aber wohl kommen. Die Dächer und Fassaden werden für den Saisonstart fertiggestellt, sowie die Bepflanzung davor zum Kanal hin, damit das Rafting in Betrieb gehen kann. Der Innenausbau folgt dann nach und nach.
      Ob die Brücke über den Kanal bis zur Eröffung auch schon da ist oder ob man die erst im Mai in einer Nachtaktion einhebt? (think) Ich vermute ersteres.