Radio Regenbogenaward am 12.04.2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Radio Regenbogenaward am 12.04.2019

      Pressemitteilung vom 05.12.2018

      Zwei starke Frauen erhalten am 12. April nächsten Jahres den Radio Regenbogen Award 2018: Comedy-Star Carolin Kebekus und die Frauenrechts-Aktivistin Fatuma Musa Afrah. „Medienmann 2018“ ist eines der bekanntesten Fernsehgesichter der Republik, Moderator Johannes B. Kerner. Aber auch ganz große Emotionen, die beliebtesten Songs aus Ihrem Radio und der internationalen Club-Szene sie stehen im Fokus des Radio Regenbogen Award. „Newcomer International 2018“ ist „The Night Game“, Bosse wird als „Aufsteiger des Jahres 2018“ ausgezeichnet. Überragende Erfolge feierten auch die Nummer-1-Hit-Lieferanten Namika und Alvaro Soler und erhalten dafür einen Radio Regenbogen Award. Heute haben Radio Regenbogen Chef Klaus Schunk und Radio Regenbogen Eventleiter Andreas Ksionsek die ersten Preisträger im Europa-Park Confertainment Center vorgestellt. Weitere Preisträger und ihre Laudatoren werden im Frühjahr 2019 bekannt gegeben. Nach seiner Teilnahme bei RTL‘s „Let’s Dance“ kehrt Thomas Hermanns als Moderator der Preisverleihung am 12. April 2019 zurück in die Europa-Park Arena.


      Die ersten Preisträger:
      - Newcomer International 2018: The Night Game
      - Comedy 2018: Carolin Kebekus
      - Aufsteiger des Jahres 2018: Bosse
      - Medienmann 2018: Johannes B. Kerner
      - Künstlerin National 2018: Namika
      - Sonderpreis 2018: Fatuma Musa Afrah
      - Sommerhit 2018: Alvaro Soler

      Nicht nur die internationale Musikbranche schaut auf „The Night Game“, auch Fans von Alternative Rock und New Wave auf allen Kontinenten – und derer werden es immer mehr. Die Musik des US-Amerikaners überzeugt mit einer Kombination aus maskulinen Gitarren, New Wave Synths und leinwandwürdigen Geschichten. Singer/Songwriter und Produzent Martin Johnson ist „The Night Game“ und der „Newcomer International 2018“.

      Carolin Kebekus hat die Männerdomäne „Comedy“ konsequent erobert. Erfolge erzielte sie zuletzt nicht nur mit ihrer eigenen WDR-Show „PussyTerror TV“, sondern auch als Ensemble-Mitglied der „heute show“ im ZDF. Sie erhält den Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Comedy 2018“.

      Bosse sprudelt in seinen Songs vor musikalischen Ideen, unnachahmlichem Wortwitz und bemerkenswerter Schärfe in seinem Blick auf die Dinge. Bosse live, das ist extrem großes Kino. Er ist seit über 15 Jahren eine gefeierte Musikgröße. In zwölf neuen Songs bringt er seine Sicht auf das „Jetzt“ in seinem siebten Studio-Album „Alles ist jetzt“ auf den Punkt und rauscht damit einfach mal so auf Platz 1 der Album-Charts. Dafür wird er mit dem Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Aufsteiger des Jahres 2018“ ausgezeichnet.
      Johannes B. Kerner ist eine Macht im deutschen TV-Geschäft. Seine Karriere im Fernsehen dauert nun schon seit über 30 Jahren. Damit gehört er zweifelsohne zum deutschen „TV-Inventar“: Er ist eines der bekanntesten deutschen Fernsehgesichter. Unter anderem für seine herausragende Beliebtheit und Präsenz als TV-Moderator erhält Johannes B. Kerner den Radio Regenbogen Award als „Medienmann 2018“.

      Erst vor drei Jahren erhielt Namika einen Radio Regenbogen Award als „Newcomer National 2015“. Jetzt wird sie erneut auf der Bühne der Europa-Park Arena stehen, um diese Auszeichnung in Empfang zu nehmen: als „Künstlerin National 2018“. Sie ließ der Radio Regenbogen Jury praktisch keine andere Wahl. Namika trifft den Puls der Zeit. Ihr „Lieblingsmensch“ stand wochenlang an der Spitze der Charts. Der Sommer 2018 jedoch war französisch: „Je ne parle pas français“ stürmte geradezu mit aller Macht auf die Spitzenposition der deutschen Single-Charts.
      Wird in den Fernsehnachrichten oder in der Presse über Flüchtlinge berichtet, so prägen vor allem Männer das Bild. Frauen, die vor Krieg und Terror flüchten, kommen in der Berichterstattung nur selten vor. Die wenigsten von ihnen erzählen ihre Geschichte. Die Aktivistin Fatuma Musa Afra will das ändern. Sie gibt geflüchteten Frauen eine Stimme – und erhält dafür den Sonderpreis 2018 des Radio Regenbogen Award.

      Mit seinem „La Cintura“ hat uns Alvaro Soler den Sommerhit des Jahres beschert. Auch international hat der Song eingeschlagen und tanzt sich um den Planeten: 140 Millionen Views auf YouTube sowie Spitzenpositionen in den Charts. Alvaro Soler ist ein Phänomen. Zu seinen Hits tanzt die ganze Welt! Dafür erhält er den Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Sommerhit 2018“. Dieser feurige Musiker ist ein Sommerhit-Garant!

      Radio Regenbogen Chef Klaus Schunk: „Der Radio Regenbogen Award ist nicht nur eine Anerkennung für Künstler und Medienschaffende, die uns im zurückliegenden Jahr berührt, unterhalten und begeistert haben, wir wollen auch gesellschaftlich immer wieder ein Zeichen setzen – wie in diesem Jahr mit der Auszeichnung von Fatuma Musa Afra. Als wir den Radio Regenbogen Award 1998 in Mannheim erstmals verliehen haben, hätte niemand geglaubt, dass er sich zu einem der wichtigsten Medienpreise in Deutschland entwickelt. Nachdem wir viele Jahre im Herzen unseres Sendegebiets, in Karlsruhe, zu Gast waren, freuen wir uns sehr, bereits im siebten Jahr mit dem Europa-Park und speziell der Eigentümerfamilie Mack so großartige Partner gefunden zu haben.“
      Roland Mack, Inhaber des Europa-Park: „Bereits zum siebten Mal findet der Radio Regenbogen Award im Europa-Park statt. Als weltweit bester Freizeitpark bieten wir mit der Europa-Park Arena einen glamourösen Rahmen für die hochkarätige Award-Verleihung. Am 12. April 2019 wird einer der wichtigsten Medienpreise Deutschlands an nationale und internationale Prominente aus Musik, Sport, Politik und Showbusiness verliehen. Der Radio Regenbogen Award bildet jedes Jahr den glanzvollen Höhepunkt der Zusammenarbeit zwischen Radio Regenbogen und dem Europa-Park. Auch Music@Park zählt seit Jahren zu den Event-Highlights. Der Radio Regenbogen Award hat in Deutschlands größtem Freizeitpark das perfekte Zuhause gefunden.“

      Der Radio Regenbogen Award 2019 wird am 12. April 2019 in der Europa-Park Arena verliehen. Preisträger sind unter anderem Johannes B. Kerner, Carolin Kebekus, Bosse, Namika, Alvaro Soler, The Night Game und Fatuma Musa Afrah. Weitere Preisträger und die Laudatoren werden im Frühjahr 2019 bekannt gegeben. Thomas Hermanns moderiert. Tickets gibt es für 290,00 Euro bei Radio Regenbogen unter regenbogen.de oder per E-Mail unter award@regenbogen.de. Ein Einzel-Kombiticket (1 Eintrittskarte mit Übernachtung im Einzelzimmer) in einem Partnerhotel kostet 395,00 Euro, ein Partner-Kombiticket (2 Eintrittskarten und Übernachtung im Doppelzimmer) kostet 359,00 Euro (pro Person). Speisen und Getränke sind im Eintrittspreis enthalten. Info-Telefon für Rückfragen: 0621 – 3375 0.


      Roland Mack (Inhaber Europa-Park, re.) freut sich mit Moderator Thomas Hermanns und Radio Regenbogen Chef Klaus Schunk (li.) auf den Radio Regenbogen Award in Deutschlands größtem Freizeitpark
    • Neu

      Europa-Park Pressemitteilung vom 14.03.2019

      Radio Regenbogen Award für Musik-Stars - Rea Garvey, Revolverheld, Star-DJ Lost Frequencies und ABBA-Tribute-Show im Europa-Park

      Die erfolgreichsten Musiker des vergangenen Jahres haben uns nicht nur im Radio, sondern vor allem auch live unterhalten: Mit Rea Garvey (Live Künstler des Jahres 2018), Revolverheld (Band National 2018), Star-DJ Lost Frequencies (Best Dance 2018) und ABBAMANIA THE SHOW (Beste Show 2018) hat sich die Radio Regenbogen Jury für Preisträger entschieden, die 2018 hunderttausende Fans in den großen Arenen und auf den angesagten Festivals in ganz Deutschland begeistert haben. Im Namen der Hörer von Radio Regenbogen werden zudem die Top-Stars aus Film, TV und den Medien ausgezeichnet, darunter Johannes B. Kerner (Medienmann 2018) und Carolin Kebekus (Comedy 2018). Die Preisreden halten Prominente wie Alt-Bundespräsident Christian Wulff, „Investoren-Löwin“ Judith Williams und die Schauspielerinnen Sonja Kirchberger, Suzanne von Borsody, Ruth Moschner und Natalia Wörner. Radio Regenbogen Chef Klaus Schunk und Eventleiter Andreas Ksionsek haben heute die zwölf Preisträger und ihre Laudatoren vorgestellt.

      Die Verleihungsgala am 12. April 2019 im Europa-Park Confertainment Center wird musikalisch von „Special Guest“ Nico Santos eröffnet. Thomas Hermanns moderiert.

      · Künstlerin National 2018: Namika (Laudator: Sven Plöger)

      · Medienmann 2018: Johannes B. Kerner (Laudator: Jörg Wontorra)

      · Sommerhit 2018: Alvaro Soler (Laudatorin: Sonja Kirchberger)

      · Comedy 2018: Carolin Kebekus (Laudator: Thomas Hermanns)

      · Sonderpreis 2018: Fatuma Musa Afrah (Laudator: Christian Wulff)

      · Newcomer International 2018: The Night Game (Laudatorin: Suzanne von Borsody)

      · Aufsteiger des Jahres 2018: Bosse (Laudatorin: Anna Loos)

      · Live Künstler des Jahres 2018: Rea Garvey (Laudatorin: Cornelia Poletto)

      · Best Dance 2018: Lost Frequencies (Laudatorin: Ruth Moschner)

      · Band National 2018: Revolverheld (Laudatorin: Natalia Wörner)

      · Lifetime 2018: The Lords (Laudatorin: Judith Williams)

      · Beste Show 2018: ABBAMANIA THE SHOW (Laudator: Thomas Hermanns)

      Erst vor drei Jahren erhielt Namika einen Radio Regenbogen Award als „Newcomer National 2015“. Jetzt wird sie erneut auf der Bühne der Europa-Park Arena stehen, um diese Auszeichnung in Empfang zu nehmen: als „Künstlerin National 2018“. Sie ließ der Radio Regenbogen Jury praktisch keine andere Wahl. Namika trifft den Puls der Zeit. Ihr „Lieblingsmensch“ stand wochenlang an der Spitze der Charts. Der Sommer 2018 jedoch war französisch: „Je ne parle pas français“ stürmte geradezu mit aller Macht auf die Spitzenposition der deutschen Single-Charts. Die Laudatio hält ARD-Wettermann Sven Plöger.

      Johannes B. Kerner ist eine Macht im deutschen TV-Geschäft. Seine Karriere im Fernsehen dauert nun schon seit über 30 Jahren. Damit gehört er zweifelsohne zum deutschen „TVInventar“: Er ist eines der bekanntesten deutschen Fernsehgesichter. Unter anderem für seine herausragende Beliebtheit und Präsenz als TV-Moderator erhält Johannes B. Kerner den Radio Regenbogen Award als „Medienmann 2018“. Die Auszeichnung überreicht ihm Sportmoderator Jörg Wontorra.

      Mit seinem „La Cintura“ hat uns Alvaro Soler den Sommerhit des Jahres beschert. Auch international hat der Song eingeschlagen und tanzt sich um den Planeten: 140 Millionen Views auf YouTube sowie Spitzenpositionen in den Charts. Alvaro Soler ist ein Phänomen. Zu seinen Hits tanzt die ganze Welt! Dafür erhält er den Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Sommerhit 2018“. Dieser feurige Musiker ist ein Sommerhit-Garant! Schauspielerin Sonja Kirchberger überreicht ihm den Award.

      Carolin Kebekus hat die Männerdomäne „Comedy“ konsequent erobert. Erfolge erzielte sie zuletzt nicht nur mit ihrer eigenen WDR-Show „PussyTerror TV“, sondern auch als Ensemble-Mitglied der „heute show“ im ZDF. Sie erhält den Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Comedy 2018“ aus den Händen von Moderator Thomas Hermanns.

      Wird in den Fernsehnachrichten oder in der Presse über Flüchtlinge berichtet, so prägen vor allem Männer das Bild. Frauen, die vor Krieg und Terror flüchten, kommen in der Berichterstattung nur selten vor. Die wenigsten von ihnen erzählen ihre Geschichte. Die Aktivistin Fatuma Musa Afrah will das ändern. Sie gibt geflüchteten Frauen eine Stimme – und erhält dafür den Sonderpreis 2018 des Radio Regenbogen Award aus den Händen von Alt-Bundespräsident Christian Wulff.

      Nicht nur die internationale Musikbranche schaut auf The Night Game, auch Fans von Alternative Rock und New Wave auf allen Kontinenten – und derer werden es immer mehr. Die Musik des US-Amerikaners überzeugt mit einer Kombination aus maskulinen Gitarren, New Wave Synths und leinwandwürdigen Geschichten. Singer/Songwriter und Produzent Martin Johnson ist The Night Game und der „Newcomer International 2018“. Schauspielerin Suzanne von Borsody hält die Laudatio.

      Bosse sprudelt in seinen Songs vor musikalischen Ideen, unnachahmlichem Wortwitz und bemerkenswerter Schärfe in seinem Blick auf die Dinge. Er ist seit über 15 Jahre eine gefeierte Musikgröße. In zwölf neuen Songs bringt er seine Sicht auf das „Jetzt“ in seinem siebten Studio-Album „Alles ist jetzt“ auf den Punkt und rauscht damit einfach mal so auf Platz 1 der Album-Charts. Dafür wird er mit dem Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Aufsteiger des Jahres 2018“ ausgezeichnet. Schauspielerin Anna Loos überreicht ihm den Award.

      Rea Garvey ist einer der bekanntesten und beliebtesten Solo-Künstler Deutschlands. 2018 spielte er vor zigtausend Fans in ganz Deutschland auf seiner großen Arena-Tour. Im Zentrum seiner Arena-Tour: das aktuelle Album „NEON“. Er ist unser „Live Künstler des Jahres 2018“ und erhält damit nach 2012 und 2015 bereits zum dritten Mal einen Radio Regenbogen Award. Sterne- & TV-Köchin Cornelia Poletto hält die Laudatio.

      Nummer 1 – auf diese Chartposition hat Lost Frequencies alias Felix de Laet fast schon ein Abonnement. Der DJ aus Brüssel schoss 2014 zum ersten Mal an die Spitze der Single-Charts. „Are You with Me“ belegte Platz 1 in Deutschland, Österreich, der Schweiz, „natürlich“ in seiner Heimat Belgien – und im Vereinigten Königreich. „Melody“ eroberte 2018 die Charts, gefolgt von „Like I Love You“, das noch immer in der Hitliste notiert ist. Lost Frequencies erhält den Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Best Dance 2018“. Die Laudatio hält TV-Moderatorin Ruth Moschner.

      Sie stürmten die Charts mit Hits wie „Ich lass für dich das Licht an“, „Lass uns gehen“ und „Halt dich an mir fest“. Gerade stieg „Liebe auf Distanz“ mit Antje Schomaker in die Single-Charts ein, der inzwischen zweite Track aus dem neuen Album „Zimmer mit Blick“. Eine außergewöhnliche Bandkarriere seit mehr als einem Jahrzehnt, die 2018 auf einen neuen Höhepunkt zusteuerte. Revolverheld erhalten nach 2011 bereits zum zweiten Mal einen Radio Regenbogen Award – diesmal als „Band National 2018“. Schauspielerin Natalia Wörner überreicht den Preis.

      Seit fast 60 Jahren gelten sie als „Beat-Band No. 1“. Mit „Shakin' All Over“, „Have a Drink On Me“, „Poor Boy“ und „Gloryland“ haben The Lords in den 60ern Deutschland aufgerollt. Mit den Rolling Stones gehören Sie weltweit zu den am längsten aktiven Bands. Im Europa-Park Confertainment Center werden The Lords mit dem Radio Regenbogen Award „Lifetime 2018“ für ihr Lebenswerk geehrt. Unternehmerin Judith Williams („Die Höhle der Löwen“) hält die Laudatio.

      Die „ABBAmanie“ hat nicht nur Deutschland erfasst: „Mamma Mia – Here we go again“ weltweit im Kino, das neue Album „Dancing Queen“ voll mit ABBA-Hits und die größte ABBATribute-Show ABBAMANIA THE SHOW auf den Bühnen in ganz Deutschland und in aller Welt. Die Fans der Disco-Legenden aus Schweden sind nicht mehr zu halten, mehr als eine Million weltweit stürmten schon die Arenen. ABBAMANIA THE SHOW ist die „Beste Show 2018“, wird dafür mit einem Radio Regenbogen Award ausgezeichnet. Den Preis überreicht Moderator Thomas Hermanns.

      Nico Santos eröffnet als „Special Guest“ die Verleihung des Radio Regenbogen Award. Er ist einer der erfolgreichsten deutschen Songwriter. Er schrieb zusammen mit Mark Forster den EM-Song „Wir sind groß“ und gemeinsam mit Topic den zwei Mal mit Platin ausgezeichneten Hit „Home“. 2018 ließ er andere Künstler weit hinter sich. Mit „Safe“ (Platz 8), „Rooftop“ (Platz 17) und „Oh Hello“ (67) steuerte der Popsänger und Songschreiber gleich drei Hits zu den Top-100- Airplay-Jahrescharts bei. Er war damit 2018 der erfolgreichste Künstler in den Airplay-Charts.

      Radio Regenbogen Chef Klaus Schunk: „Der Radio Regenbogen Award ist nicht nur eine Anerkennung für Künstler und Medienschaffende, die uns im zurückliegenden Jahr berührt, unterhalten und begeistert haben, wir wollen auch gesellschaftlich immer wieder ein Zeichen setzen – wie in diesem Jahr mit der Auszeichnung von Fatuma Musa Afrah. Als wir den Radio Regenbogen Award 1998 in Mannheim erstmals verliehen haben, hätte niemand geglaubt, dass er sich zu einem der wichtigsten Medienpreise in Deutschland entwickelt. Nachdem wir viele Jahre im Herzen unseres Sendegebiets, in Karlsruhe, zu Gast waren, freuen wir uns sehr, bereits im siebten Jahr mit dem Europa-Park und speziell der Inhaberfamilie Mack so großartige Partner gefunden zu haben.“

      Roland Mack, Inhaber des Europa-Park: „Bereits zum siebten Mal findet der Radio Regenbogen Award im Europa-Park statt. Als weltweit bester Freizeitpark bieten wir mit der Europa-Park Arena einen glamourösen Rahmen für die hochkarätige Award-Verleihung. Am 12. April 2019 wird einer der wichtigsten Medienpreise Deutschlands an nationale und internationale Prominente aus Musik, Sport, Politik und Showbusiness verliehen. Der Radio Regenbogen Award bildet jedes Jahr den glanzvollen Höhepunkt der Zusammenarbeit zwischen Radio Regenbogen und dem Europa-Park. Auch Music@Park zählt seit Jahren zu den Event-Highlights. Der Radio Regenbogen Award hat in Deutschlands größtem Freizeitpark das perfekte Zuhause gefunden.“

      Der Radio Regenbogen Award 2019 wird am 12. April 2019 in der Europa-Park Arena verliehen. Preisträger sind Johannes B. Kerner, Carolin Kebekus, Rea Garvey, Revolverheld, Bosse, Namika, Lost Frequencies, Alvaro Soler, The Night Game, The Lords, ABBAMANIA THE SHOW und Fatuma Musa Afrah. Laudatoren sind Judith Williams, Christian Wulff, Ruth Moschner, Jörg Wontorra, Sonja Kirchberger, Anna Loos, Suzanne von Borsody, Natalia Wörner, Sven Plöger und Cornelia Poletto. Thomas Hermanns moderiert. Die Veranstaltung ist ausverkauft.


      Klaus Schunk und Michael Mack freuen sich auf den Radio Regenbogen Award im Europa-Park


      The Lords bekommen den Lifetime Award 2018