Was soll in der Off-Season 2019 angepackt werden?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das blau bei den Wasserfällen gefällt mir auch nicht. Da hätte man dann wenn schon ein sehr dunkles Türkies nehmen sollen und kein "Schwimmbad-Blau".

      Aber auch beim Rafting könnte man den Beton Kanal ein einigen Stellen mit Felsen verkleiden, damit der Kanal so aussieht, als hätte sich ein Bach natürlich durch den Berg gegraben.

      Zum Petite France: Hier ist ein Umbau wirklich nötig. Wenn, dann aber bitte mit einem weiteren Stockwerk darüber. An vollen Tagen (auch mittlerweile im Winter wenn es draußen zu kalt ist) platz das Restaurant aus allen Nähten, vor allem, da es auch in der Parkmitte liegt.

      Zur Gestaltung würde ich es aber nicht dem Eurotower anpassen. Ich bin zwar ein großer Steampunk fan, aber das passt in den Französischen Themenbereich einfach überhaupt gar nicht rein. Dann lieber klassische Französische Fassaden a la CanCan Coaster
    • CoasterRacer schrieb:

      Und das sind ja wie schon erwähnt immer nur Kleinigkeiten.
      Tatsächlich summieren sich diese aber ziemlich, das war mir bis dato auch nicht so bewusst.

      Ich war im September mit einigen Erstbesuchern zwei Tage im Park, sie fanden es super, keine Frage, aber dennoch haben sie einige Ecken als sehr "altbacken/veraltet" wahrgenommen. Allen voran stand hier der See mit der Floßfahrt. Auch ich finde, dass hier Luft nach oben ist und hoffe, dass das angegangen wird. Gerne auch ohne Fremdlizenz :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MaxBu ()

    • Den Imbiss gibt es so seit Park-Eröffnung er ist also sowas wie die letzte Originale Ecke für Nostalgiker und ich weiss gar nicht was die Leute haben. Ich finde ihn absolut nicht unpassend. Für mich ist es immer ein Stück Kindheitserinnerung wenn ich mal wieder an einem der runden Tische sitze.

      Man hat schon viel zu viel Altes erneuert und danach war es zwar neu aber leider nicht besser...
    • Ok halten wir fest der einzige Grund ist mal wieder die Nostalgie. Für zwei grüne Runde Imbisse.


      Nachteile:

      - Platz schlecht genutzt, vor allem die Stehtische

      - Optik weit unter Parkniveau

      - Kapazität viel zu gering, gerade zur Parade lange Schlangen

      - Inneneinrichtung der „Küche“ sehr behelfsmäßig

      - durch die ungünstige Runde Form Personalintensiver, alles muss durch mehrere Hände gereicht werden
    • Geschichte hin oder her - für mich ist der gesamte Bereich Silverstone/Ladadrome/Luxemburg Platz/Autoscooter derjenige, wo ich mich am unwohlsten fühle. Hier wäre eine dorfartige Thematisierung toll mit verwinkelten Gassen, zentralem Platz für das Karussell und Achterbahn oben drüber... Der russische Bahnhof und Schneeflöckchen könnten gleich mit umgebaut werden. Daher sollte der ganze Bereich m.M. nach nicht ein bisschen angepasst oder aufgehübscht werden, sondern von Grund auf neu gebaut werden....
    • Ich bin was die "ImbissSchirmSitzgelegenheiten" sehr gespalten...
      Es ist Nostalgie pur...
      Von der Thematisierung her - fragwürdig...
      Aber muss immer gleich ein komplett Abriss sein?
      Ein anderer Deutscher Park macht mit komplett Abriss immer seine "Geschichte" zunichte, der EP kann darauf im Moment Gott sei Dank verzichten...
      Und was das Thema Re - und Upcycling angeht hat der EP die Nase vor
      Die Idee mit einem Bereich im Dorfstyle mit Gassen und Häuser find ich gut...
      Spaß ist...?
      Das was Du daraus machst!
      *hydra* Hydro 4 ever *hydra*
    • Also ich finde man übertreibt mit Recycling gewaltig. Zum Beispiel der Dino, der früher vor dem Ude stand, wirkt jetzt m.M. nach sehr deplaziert an der Stelle hinter Frau Freudenreich. Der Stil passt nicht und es wirkt einfach nur wie abgestellt. War ja noch da. Und die Schirme sind auch in so einer Plastikoptik, die so gar nicht mehr aktuell ist und auch so gar nicht zu dem (modernisierten) Rest passt. Für mich ist es wirklich ein Nicht-Wohlfühlen in dem Bereich...
    • @Vampirwurst welche geschichte haben die imbisse denn?


      mir sind sie auch schon negativ aufgefallen. obwohl ich jetzt der letzte mensch bin der mit prüfenden blicken durch den park laufe und darauf achte, was zusammen passt oder gut aussieht.

      die arena of football finde ich auch ganz schrecklich :x

      @Volatus ja stellenweise ist das recycling zu viel. in piccolo mondo zb. finde ich die alten puppen auch nicht passend. ich finde für solche dinge könnte man eine art museum oder show
      machen, in dem kleine szene aus ehemaligen attraktionen mit den dazugehörigen puppen ausgestellt werden oder so etwas in der art. so könnte man die erinnerung bewahren ind sich gänzlich auf neue bzw renovierte attraktionen einlassen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Atomicorn ()