Bericht zur Premiere von DJ Bobo: KaleidoLuna

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bericht zur Premiere von DJ Bobo: KaleidoLuna

      DJ Bobo: KaleidoLuna
      Bericht zur Premiere und Pressekonferenz

      Als am Freitag, dem 11.01.2019 um circa 20:15 Uhr DJ Bobo mit einem Raumschiff direkt auf der Bühne in Rust landete, war dies der Startschuss zum Auftakt der neuen "KaleidoLuna" Tour. Dass sich der Start der Premiere um 15 Minuten verzögerte, lag an einem, aufgrund des Schneefalls, verspäteten EP-Express, der die letzten Hotelgäste eigentlich pünktlich zur Show um 20 Uhr zur Arena bringen sollte.

      Schon 2017 fand die Weltpremiere des neuen Programms in der damals neuen Europa-Park Arena statt. Drei Tage, von 11.01.2019 bis 13.01.2019 zeigte DJ Bobo seine Show, die mit zahlreichen Licht und Feuereffekten und einer riesigen Projektionen zu überzeugten wusste.


      Seit 01.01.2019 war der Schweizer mit seinem Team in Rust, dauerte es doch 5 Tage bis die gesamte Bühne inklusive Technik aufgebaut und installiert war. Doch auch die Aufbauzeit wurde parallel für erste Band- und Tanzproben und die aufwändige Kostümanpassung genutzt. Seit 06.01.2019 konnte dann auf der Bühne die eigentliche Show geprobt werden.

      Dass die Weltpremiere der neuen Tour erneut im Europa-Park stattfand, ist auf eine lange Freundschaft zwischen dem Schweizer und der Familie Mack zurückzuführen. Bereits Mitte der 90er Jahre war DJ Bobo zum ersten Mal im Park zu Gast und hatte damals in Rust einen besonderen Chauffeur: Michael Mack. Dadurch entstand eine freundschaftliche Beziehung, die dazu führte, dass der Sänger bereits 1998 mit seinem damaligen Album "Magic" im Europa-Park zu Gast war.

      Auf eben diesem Album befindet sich auch der Song "Here Comes Tomorrow", der auch in der diesjährigen Tour, und damit erstmalig seit 1999, wieder gespielt wird. Wie bei fast allen Künstlern besteht das Programm aus einer guten Mischung neuer und altbekannter Songs. 8 Lieder des 2018 erschienenen "KaleidoLuna" Albums sind Teil der Show. Der Rest besteht natürlich aus den großen Hits oder eben, wie im Falle von ""Here Comes Tomorrow" aus Songs, die eher selten gespielt werden. Die Songauswahl ist Chefsache und DJ Bobo legt selbst fest, welche Songs bei einer Tour ins Programm genommen werden. Das Bühnenbild ist hingegen Teamarbeit. Ein ganzen Team denkt sich die Ideen, wie dieses Jahr das Raumschiff oder bei der "Circus" Tour den riesigen Clown, aus. Der Schweizer fühlt sich als "ewiges Kind" und sieht die Bühne als seinen Spielplatz, mit dem er durch die verschiedenen Städte reist.

      Und auf diesem Spielplatz werden bei der "KaleidoLuna" Tour auch neuartige Ideen ausprobiert. Bei einer Zeitreise durch sein Leben erklärte René Peter Baumann, wie der Sänger mit bürgerlichem Namen heißt, seine besondere Beziehung zur Rockband "Queen". Deren 1979 erschienenes Live Album "Live Killers" war die allererste Schaltplatte des Schweizers. Mit einer neuartigen "Luftschlagzeug" Technik, bei der Sensoren die Bewegungen des Künstlers erfassen und dadurch ein Computer Schlagzeug gespielt wird, wurden die Songs "We Will Rock You" und "Radio Ga Ga" performt. Auch eine Zuschauerin durfte sich auf der Bühne an der Technik versuchen. Auch die Performance auf einer 60 Grad geneigten Bühne, auf der DJ Bobo inklusive Band den Song "Freedom" spielten, war eine Herausforderung.


      Dass beim Auftakt am 11.01.2019 nicht alles gleich nach Plan lief, fiel dem Publikum nicht auf. Während DJ Bobo anfangs damit kämpfte, den kompletten Funkverkehr der Technik auf dem Ohr zu haben oder auf der Bühne immer die richtige Position zu finden, feierten die Zuschauer den Schweizer. Wie zu erwarten, war die Stimmung natürlich bei den bekannten Hits wie "Everybody" oder "Chihuahua" am Größten. Und spätestens, als beim Finale die Songs "Freedom" und als Zugabe "There Is a Party" gespielt wurden, stand das gesamte Publikum.



      Seit 27 Jahren macht DJ Bobo erfolgreich Musik. Seine Songs wurden im vergangenen Jahr auf Musikstreaming-Diensten über 60 Mio. mal gestreamt, über 90 Mio. Abrufe sind auf YouTube zu verzeichnen. Nach der Premiere im Europa-Park startet die eigentliche Tour "KaleidoLuna" am 30.April in Erfurt.
    • Ich war am Samstag im Konzert gewesen. Dies war echt klasse und hat mega Spass gemacht. Ich bin nicht der Typ, der Musik hört. Aber DJ Bobo Konzert kann man sich einfach nicht entgegen lassen. Er übertrifft sich jedes mal wieder selbst mit der Bühnenperformance.
      Der Europa-Park ist mein Lieblingsfreizeitpark. Ich bin mit Ihm gross geworden und habe bestimmt schon über 100 Besuche. :)

      Besuche meine Webseite achterbahnwissen.ch. Auf der findest du ganz viele Informationen zu Achterbahnen und Freizeitparks.