Neue Pflanzenpatenschaft im Europa-Park

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Pflanzenpatenschaft im Europa-Park

      Pressemeldung vom 01.04.2019



      Pflanzenfreunde aufgepasst! Der Europa-Park bietet neuerdings Patenschaften für Grünpflanzen an. In drei Kategorien, die unter anderem kleinere Saisonpflanzen, Büsche und Sträucher sowie Bäume umfassen, kann ab sofort eine einjährige Patenschaft abgeschlossen werden.

      Der Europa-Park wurde in den vergangenen Jahren immer größer, mit ihm stieg auch der Aufwand für die Pflege und den Unterhalt der Grünpflanzen, die mitunter einen essenziellen Erlebnisbestandteil eines Parkbesuches darstellen. Unzählige Liter Wasser werden dabei unter anderem für die Bewässerung benötigt, um stets eine bunte Pflanzenvielfalt zu gewährleisten. Dabei wechselt nicht nur die Bepflanzung je nach Saison, vielmehr werden von der Europa-Park eigenen Gärtnerei auch die Hotels und bald auch der neue Wasserpark Rulantica mit immer neuen Pflanzen beschickt.

      Der nachfolgende Beitrag aus dem Europa-Park TV Podcast ist zwar schon ein paar Jahre alt, genauer gesagt stammt er aus dem Jahre 2010. Dennoch bietet er einige interessante Einblicke in die Aufgaben der Europa-Park Gärtnerei rund um Gärtnereichef Jürgen Sedler.


      Die Einnahmen aus Parkeintritt und den Verkäufen wie etwa durch Speisen und Souvenirs können die oben aufgeführten Ausgaben derweil nur noch bedingt decken. Eine Reduzierung des Pflanzenangebotes kommt für die Familie Mack aus Gründen des Gesamterlebnisses allerdings nicht in Betracht. Durch die Patenschaften erhoffe man sich demnach zumindest einen Teil der Ausgaben durch den Verkauf refinanzieren zu können. Wer investiert, unterstützt dabei gleich doppelt: Zum einen wird der Erhalt der grünen Oase gesichert, zum anderen sollen pro Pflanze 5,- EUR einem gemeinnützigen Zweck zugutekommen.

      Fakten Patenschaft
      • 1-jährige Patenschaft, Wert richtet sich nach Pflanzenkategorie (ab 95,- EUR/Jahr)
      • Je abgeschlossener Patenschaft werden 5,- EUR einem gemeinnützigen Zweck gespendet
      • Individuelle Beschilderung mit Namen des Pflanzenpaten
      • Inkl. einmaligem, kostenfreien Parkeintritt zum Besuch des Schützlings
      • Persönliche Urkunde mit Bestätigung der Patenschaft
      • Plan mit genauem Standort der Patenpflanze


      Abschließend noch ein kleiner Buchtipp, der kaum passender sein könnte:
      Buch: Naturschätze des Europa-Park
      Nachhaltigkeit, Naturschutz und verantwortungsvoller Umgang mit den Ressourcen gehören zu den Grundprinzipien des Europa-Park, der nicht nur ein Freizeitpark, sondern gleichzeitig auch ein ökologisches Kleinod ist.

      Der Bildband "Natur-Schätze im Europa-Park" präsentiert auf mehr als 170 Seiten mit vielen großformatigen Bildern die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt des Europa-Park.

      Das Buch ist online erhältlich unter: shop.europapark.de
      Menschen glänzen durch ihre Schönheit ... Achterbahnen durch ihren Stahl !
    • Wir Teammitglieder der offiziellen Fanseiten bekamen übrigens schon letztes Jahr im Vorfeld die Möglichkeit, testweise eine Patenschaft zu übernehmen. Und wie ihr seht, ist es gut angekommen.
      Diese wunderschöne Sukkulente aus dem Camp Resort ist meine Patenpflanze:


      (leider lässt mich mein Handy das Bild nicht drehen...)
    • Wie einige von euch bereits vermutet haben, handelt es sich bei dieser Meldung um einen Aprilscherz, der von uns zusammen mit epfans.info und ep-board.de ausgedacht wurde.
      Wir hoffen der Scherz kam gut an, war lustig, und wurde zumindest von einigen geglaubt ;)
      Menschen glänzen durch ihre Schönheit ... Achterbahnen durch ihren Stahl !
    • Bin tatsächlich voll drauf reingefallen :D

      Ich dachte auch schon, hat man den nun schon kein Geld mehr fürs Rasenmähen? :D

      Letzten Sommer war ich in Ägypten in einem Hotel und dort hingen an vielen Palmen, Bänken und Büschen auch Namen und teilweise ganze Familien, die in dem Hotel schon waren samt Jahreszahl.
      Deswegen hört sich für mich erstmal glaubwürdig an.
    • Dieser Aprilscherz war wirklich der beste vom ganzen gestrigen Tag. Er kam so glaubwürdig rüber, dass ich im ersten Moment tatsächlich auch drauf reingefallen bin. Immerhin vergibt so gut wie jeder Zoo oder Tierpark mittlerweile Tierpatenschaften, da ist die Idee mit einer Pflanzenpatenschaft gar nicht mal so ausgefallen. :)