Voletarium

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So heute stand meine erste Fahrt mit 30 Minuten Wartezeit an, die sich ganz klar gelohnt haben.
      Ich versuche mich so kurz zu fassen wie möglich:

      Die Thematisierung war unglaublich, meiner Meinung nach die Beste im ganzen Park, diese Liebe zum detail ist nicht nur mir aufgefallen.
      Ich hoffe sogar, dass ich mal länger anstehen kann um noch mehr zu sehen.

      Und die Fahrt war einfach fantastisch. Ich war mit 3 Kindern (4-8 Jahren) unterwegs die aus dem staunen gar nicht mehr raus kamen. Die konnten während der Fahrt nicht still sitzen, denn sie mussten berichten was sie alles wahrnehmen. Selbst ich konnte nicht ruhig bleiben und zog oft die Füsse hoch damit sie nicht nass werden oder ich etwas treffe. ;)

      Mein Fazit: Eine klare Bereicherung für den Park, mit fantasischem Theming und Fahrgefühl.
    • Also morgens hatte das Voletarium 1 Stunde Wartezeit, Mittags waren es 50 Minuten und den restlichen Tag 25-30 Minuten.

      Ich wollte noch fragen ob es jemanden gleich ging wie mir und meinen Begleitpersonen. Denn wir haben nach dieser erstaunlichen Fahrt fast unsere Taschen unter dem Sitz vergessen, netterweise hat uns ein Mitarbeiter noch rechtzeitig darauf hingewiesen. Nach der Fahrt dachte ich nämlich gar nicht daran, dass sich meine Tasche noch unter dem Sitz befindet. Ich hoffe das passiert nicht erneut und andere Besucher sind nicht auch so vergesslich, denn eigentlich fand ich die Lösung zunächst sehr gut.
    • Ich hätte es nach meinen beiden Fahrten ebenfalls fast vergessen. Erst als meine Sitznachbarn ihr Zeug rausgeholt haben, dachte ich dran. Gefährlich. Ich vergesse da bestimmt mal was. ^^
      "Büro ist wie Achterbahnfahren. Ein ständiges Auf und Ab. Wenn man das jeden Tag 8 Stunden machen muss, täglich, dann kotzt man irgendwann." (Bernd Stromberg)
    • Ich war nach der ersten Fahrt so begeistert, sodass ich gleich nochmal 4 Runden an diesem Tag gefahren bin.
      Es ist einfach atemberaubend, über diese schönen Landschaften und Orte zu "fliegen"
      und die zusätzlichen Effekte machen das Voletarium zu einer meiner absoluten Lieblingsattraktion.

      Liebe Grüße,

      Claudi
      Europa-Park - eine Leidenschaft, die nie vergeht.
    • Mittlerweile habe ich einige Fahrten im Voletarium hinter mir uns muss sagen, dass mir die Attraktion vonFahrt zu Fahrt immer mehr Spaß macht.
      Nach meinem Erstflug war ich ja etwas... nicht enttäuscht... aber weniger euphorisch als ich erwartet hatte, da ich mir die Illusion des Fliegens stärker vorgestellt hatte.
      Aber mittlerweile macht es mir deutlich mehr Spaß im Voletarium zu fliegen, als bei meinem Erstflug. Wahrscheinlich weil ich jetzt weiß was mich erwartet und ich mich mit meinen Erwartungen angepasst habe.

      Es lohnt sich also öfters zu fahren.
      Und übrigens: lehnt euch bei der Fahrt mit dem Oberkörper mal mach vorne. Das ist ein viel intensiveres Gefühl.
      Menschen glänzen durch ihre Schönheit ... Achterbahnen durch ihren Stahl !
    • So Leute. Heute war meine erste fahrt und ich ich muss sagen. Einfach gigantisch. Wow. Ich bin wirklich begeistert. Wartebereich ist einfach wunderschön. ich ging gleich am Morgen. Da konnte man noch durchlaufen. Reihe 6 wurde ich eingeteilt. Bis zur hälfte lief der Film super, dann gabs probleme und der Film hatte einen aussetzer. Also durften wir sitzen bleiben und das ganze nochmals. Danach ging es reibungslos. Zeittickets waren später auch schon ausgebucht, als ich später fahren wollte. Ich habe gesehen, dass die Wartezeit mal bei 90 Minuten war. So lange würde ich dann aber doch nicht anstehen wollen. Das zweite mal gegen den Abend wurde ich in der 1. Reihe eingeteilt. Das heisst immer in der Mitte.
      Nur etwas hat mir nicht so gefallen. Das Bild ist wirklich leider unscharf, was ich sehr sehr schade fand. Aber sonst, freu mich auf das nächste mal. Einfach länger als 60minuten werde ich nicht anstehen.
    • Ich habe vorhin noch die Baureportage auf Kabel 1 gesehen und fand das alles sehr interessant.
      Vor allem dass allein sie Produktion des Films über ein Jahr gedauert hat... Hut ab lieber Europapark, dass ihr euch selbst am so ein Projekt gewagt habt. Und wie man sieht hat es sich gelohnt.
      Bloß befürchte ich, dass wenn die Produktion eines Films so lange dauert und so aufwändig ist, zusätzlich noch die monatelange Arbeit die Gondelbewegungen anzupassen, dass es dann eher unwahrscheinlich ist, dass wir alle paar Jahre einen neuen Film erwarten können.
      Menschen glänzen durch ihre Schönheit ... Achterbahnen durch ihren Stahl !
    • Es handelt sich hier um eine Hightech Anlage, welche durch PCs gesteuert wird...die Anpassung an ein neues Fahrprogramm kann sicherlich in den Nachtstunden gemacht werden. Am Tag, wenn man mit dem neuen Fahrverlauf noch nicht fertig ist, kann man sicherlich das "alte" Fahrprogramm abspielen..soviel Speicher sollte dann doch kein Problem sein. Ich hab bei Euro Amusement sogar gelesen, dass es Flying Theater mit unterschiedlichen Filmen geben soll. Also steht an sich einem Halloween oder Weihnachtspecial nix im Wege...und alle paar Jahre ein komplett neuer Film..(so geschehen bei Sorin)..