Wasserpark "Rulantica"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wasserpark "Rulantica"

      Aktuell realisiert der Europapark eines seiner größten Projekte: den Wasserpark!

      Der eigenständige Park wird entlang der Zufahrtsstraße entstehen.



      Quelle: europapark.de
      Quelle: badische-zeitung.de
      Menschen glänzen durch ihre Schönheit ... Achterbahnen durch ihren Stahl !
    • Hier noch ein Artwork des Wasserparks bei Nacht:[IMG:https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t31.0-8/17493033_1151014961687369_1143392224667324938_o.jpg?oh=83ed2701fda0382de9bbf631454a98de&oe=59781380]
      Wenn man sich das andere Artwork in voller Auflösung anschaut erkennt man übrigens die Buchstaben "TICA" auf einem der Banner. Der Park hat ja schon seit längerem den Namen "Rulantica" geschützt, welcher ja vermutlich der Name des Wasserparks sein wird.
      [IMG:https://www2.pic-upload.de/img/33167870/europa-park-wasserpark-rulantica-luftaufnazhme-artwork.jpg][IMG:http://logos.tmdb.de/DE302016021647.jpg]

      Quelle: europapark.de
      Quelle: tmdb.de/de/marke/RULANTICA,DE302016021647.html
    • Ich finde den Namen nach wie vor sehr gewöhnungsbedürftig. Ich denke es wird wohl eher dabei bleiben, dass man sagt "Komm wir gehen in den EP Wasserpark". :D
      "Büro ist wie Achterbahnfahren. Ein ständiges Auf und Ab. Wenn man das jeden Tag 8 Stunden machen muss, täglich, dann kotzt man irgendwann." (Bernd Stromberg)
    • Ich bin sehr gespannt auf den Wasserpark. Im Gegensatz zur Familie Mack teile ich nicht ganz die Skepsis über den Erfolg des Projekts. Natürlich sollte man nicht gleich sein ganzes Potenzial verpulvern, aber ich kann mir gut vorstellen, dass der Wasserpark auf Anhieb ein großer Erfolg wird und schnell an die Grenzen seiner Kapazitäten stößt. Auch interessant wird, ob und wie sich der Wasserpark auf die Besucherströme des Europa-Parks auswirken wird.

      Ich bin ja der Meinung, dass dem EP auch so etwas wie Disney Springs / Universal City Walk fehlt. Eine thematisierte Vergnügungs- und Fressmeile, die auch lange nach Parkschluss noch geöffnet ist und auch Tagesbesucher länger im Resort hält. Die Fläche bei und um den Wasserpark eignet sich mMn ganz gut dafür, wenn auch sehr abseits vom eigentlichen Resort. Ich hoffe, der Park schafft es hier, eine angenehme und befriedigende Lösung zum Transport zwischen Wasserpark und Themenpark zu organisieren, die auch entsprechend beworben wird. Vielleicht hier die Augen Richtung Universal's Volcano Bay richten, die ein ähnliches Problem mit der Entfernung zum Parkdeck mit häufig verkehrenden Shuttlebussen lösen wollen.

      Ich kann es jedenfalls kaum abwarten, bis es endlich mehr auf der Baustelle zum Wasserpark zu sehen gibt :D
    • Wir haben bei dem schönen Wetter heute mal einen kleinen Spaziergang zur Baustelle des Wasserparks und des neuen Hotels gemacht. Etwas wirklich Interessantes sieht man noch nicht.
      Dafür ist die Infrastruktur schon sehr weit fortgeschritten. Von der Zufahrtsstraße des EPs aus erkennt man schon deutlich die Ab- und Zufahrten zur zukünftigen Wasserparkstraße. Und auch diese Straße ist schon in einem nahezu fertigen Zustand, bis auf die Markierungen eben. Außerdem wurden schon Erdwälle bepflanzt und Verkehrsinseln mit kleinen Bäumchen versehen. Wahrscheinlich macht man das recht früh, damit es bis zur Eröffnung in 2 Jahren schön einwachsen und natürlich wirken kann.

      Von der Wasserparkstraße, die am anderen Ende mittels Kreisverkehr in die Ruster Ritterstraße mündet, zweigen ebenfalls schon zwei weitere Straßen ab, die wohl zu den Parkplätzen des Wasserparks bzw des neuen Hotels führen werden.

      Menschen glänzen durch ihre Schönheit ... Achterbahnen durch ihren Stahl !
    • Also soweit ich gesehen hab laufen die Stromleitungen durch den zukünftigen Parkplatz und über einen Teil der Erweiterungsfläche..schön ist das aber auch nicht...das Bad kostet soviel Geld und es wird soviel Erde bewegt, da könnte doch leicht das ganze mit Erdkabeln gelöst werden. Auf Dauer eine Investition in die Zukunft, oder als was will Mack die Masten thematisieren.. ;) ...
    • Auf der HP von EP Fans gab es mal einen Live Chat. Dort wurde dann auch die Frage gestellt wie sie es machen wollen wegen der Hochspannungsleitung.
      Zitat:
      Wie soll das mit dem Wasserpark trotz der Hochspannungsleitungen funktionieren?
      Antwort 01.04.2014 - 19:07: Miro: die Bereiche unter den Leitungen werden als Schutzstreifen frei gelassen
    • Ich glaube, wenn man geplant hätte die Hochspannungsleitung zu entfernen, hätte man das bereits getan. Auf den Fotos schaut es jedenfalls so aus, als würde die Straße auf die Masten reagieren und entsprechend ausweichen.

      Und solange sich das auf den Parkplatz und die Erweiterungsfläche beschränkt, finde ich das halb so wild. Den Parkplatz sieht man sowiso nur zwei Mal am Tag und sicherlich gibt es kreative Wege, vom Wasserpark aus die Sicht auf die Masten zu kaschieren, vielleicht mit Felsen o.ä. :)
    • Gestern hat man in der Warteschlange vom Voletarium Wandteppiche mit Expeditionen vom ACE gesehen. Bei einer Story war jedoch noch der Name und alles abgeklebt. Auf dem Teppichbild waren zwei Entdecker auf einem Boot wie sie auf eine Landkarte schauen. Im Hintergrund war ein riesiger Berg und Pavillons, Häuser und Wasserfälle. Das alles wirkte sehr nordisch und könnte meiner Meinung nach die Story zum neuen Wasserpark sein. Was meint ihr dazu ?
    • Ich fände es nicht verkehrt, den ACE auch in den Wasserpatrk mit einzubauen. So wie ich es auch bevorzuge, weitere Attraktionen im EP selbst in Zukunft mit einzubeziehen. Für Fans ist es immer wieder spannend, die versteckten Zusammenhänge zu entdecken. Und für diejenigen, die sich nicht so dafür interessieren bzw. Einmal-Besucher kann man die Thematisierung so aufbauen, dass sie in sich vollständig und stimmig wirkt, ohne die gesamte Hintergrundgeschichte zu kennen.
    • Dass der ACoE in den Wasserpark mit eingebaut wird, ist bereits bestätigt. Matthas Schilling (Leiter Video- und Medienproduktion) im Europa-Park Radio Talk vom 8. bzw. 17. März über den Zweck des ACoE: "Attraktionen über eine Dachgeschichte zu verbinden, auch Stichwort Wasserpark."

      Insofern ist Max' Theorie ein möglicher Anhaltspunkt.
    • Michael Mack hat im Livestream zum Voletarium damals und am Mittwoch im EP-Radiotalk oft von der Expedition "Tre Kronor" des ACEs gesprochen. Er erwähnt auch, dass diese Expedition der Wasserpark wird und auch schon am Wandteppich im Voletarium verewigt wurde.

      Ich hab mal etwas gegoogelt. Tre Kronor leitet sich von den drei Kronen im schwedischen Wappen ab und hat auch mehrere Bedeutungen. Unter anderem eine alte Burg in der Nähe von Stockholm (de.wikipedia.org/wiki/Burg_Tre_Kronor)

      Ich finde eigentlich den Namen "Tre Kronor" sehr passend für den Wasserpark. Besonders zum Hotel "Kronasar", welcher ja schon als Markenname für ein Hotel registriert wurde. Hier erwähnt Michael Mack im EP-Radiotalk ja auch, dass es ein Museumshotel wird mit verschiedenen Exponaten des ACEs. Ich denke, dass somit das Kronasar so gut wie bestätigt ist. Es soll keine Speicherstadt werden, sondern schon nordisch angehaucht. So Michael Macks Wortlaut.