Paddington on Ice - The Marmelade Mission

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich war in den letzten Jahren immer sehr oft in den Eisshows, daher kennen mich die Eisläufer auch.
      Ich denke ich werde bei der 24-Uhr-Öffnung mal wieder in die Show gehen, um sie zu unterstützen.
      Gegen die Eisläufer habe ich ja nichts, aber die Show finde ich echt nicht gut. Aber dafür können die
      Eisläufer ja nichts. Ich denke nicht, dass die an der Story groß beteiligt sind. Daher will ich sie
      nicht hängen lassen und ihnen zeigen, dass ich sie trotzdem unterstütze.

      Was ICH persönlich aber echt blöd finde, ist, wenn man während der Show einfach geht. Ok die Show gefällt einem nicht
      aber die Eisläufer/Artisten geben immer ihr bestes. Stellt euch mal vor, ihr wärt an ihrer Stelle und Leute verlassen die Show.
      Das würde euch doch auch traurig machen oder? Eine Show ist ja auch irgendwann mal zu Ende und ich finde, so lange kann man noch ausharren.

      Letztes Jahr z.B. hat mir die Elvis-Show im Globe gar nicht gefallen und ich war einmal drin aber bin nicht raus (gut, da ist das nicht möglich).
      Weiß nicht, ob ihr das nachvollziehen könnt. Letztlich soll jeder selbst entscheiden ob er eine Show komplett schaut oder nicht, auch wenn sie ihm nicht gefällt.
      Aber ich finde es unfair bzw. etwas traurig den Künstlern gegenüber, die ja - wie schon geschrieben - immer ihr Bestes geben. Und das geht nicht von heute auf morgen.
      Europa-Park - eine Leidenschaft, die nie vergeht.
    • Natürlich versteh ich das. Ich frage mich nur, wie viel die Darsteller davon mitkriegen wenn jemand rausgeht?
      Ich persönlich gehe auch nicht vor Ende der Show raus. Aber wenn man jetzt nur eine Tageskarte hat, und einem die Show nicht gefällt, und man seine wertvolle Zeit im Park dann anderweitig nutzen möchte, kann ich das auch verstehen.
    • Wer eine Tageskarte im Park hat, kann sich bestimmt auch irgendwo Infos zu den Shows/Attraktionen holen. Bei einer Achterbahn ist es das gleiche, nur dass man da nicht einfach aus der Warteschlange gehen kann. Wenn man gehört hat, dass Wodan toll ist und da ansteht, die Wartezeit aber 90 Minuten (und somit deutlich länger als diese Eisshow) beträgt. Da kann man bei einer Show zwar besser "abhauen", aber es ist einfach unhöflich. Selbst bei einer Freilichtshow hasse ich es, wenn sich Leute in die erste Reihe setzen und dann nach 3 Minuten aufstehen und gehen. Es stört schließlich auch die Besucher. Wenn man nicht weiß, ob man eine Show mag, setzt man sich in die Nähe des Ausgangs bzw. stellt sich an den Rand. Das ist zumindest meine Meinung zum Thema, jeder ist natürlich frei, eine eigene zu haben.
    • Jeder der reingeht, weiß im vorhinein, dass die Show ca 30 Minuten dauert und als mündiger erwachsener Mensch sollte man echt genug Charakter haben die Zeit abzusitzen, selbst wenn einem die Show nicht gefällt.
      Finde es respektlos den Künstlern gegenüber! (die können ja nichts für die Show selbst, und müssen trotzdem ihr Bestes geben....)
    • Man kann vorher nicht wissen, ob einem die Show gefällt, auch wenn man sich informiert. Viele gehen am Veranstaltungsort vorbei, sehen dass Einlass ist und gehen spontan rein. Und die Künstler sind Profis; denen ist klar dass sie in einem Freizeitpark arbeiten und nicht im Theater. Ausserdem merkt der Park, wenn viele rausgehen, dass die Show doch nicht so toll ankommt...
    • In der Regel führt der Park in den ersten Wochen nach Saisonstart auch Umfragen durch. Da werden spontan Gäste beim verlassen der Show angesprochen und um ihre Meinung gebeten.
      Oft sieht man auch in der ersten Woche nach Saisonstart kleinere Änderungen in der ein oder anderen Show, die wohl die Konsequenz solcher Umfragen sind. Allerdings lässt sich halt nach Saisonstart nur schwer ein komplettes Konzept einer Show ändern.
      Menschen glänzen durch ihre Schönheit ... Achterbahnen durch ihren Stahl !
    • Naja ich denke der größste Teil der Besucher geht 1x pro Saison rein und beschwert sich dann nicht wenn es ihm nicht gefallen hat.
      Vor allem da ja nicht jedes Mal danach gefragt wird.

      Und zum Thema raus gehen.
      Ich hab da schon Verständnis ein Stück weit. Wenn man 50€ ausgibt dann viel man das Beste aus dem Tag raus holen. Merkt man nach 15 Minuten, die show ist Schrott kann ich schon nachvollziehen wenn man ungern weitere 15 Minuten sitzen bleiben möchte.
      Und die Artisten wissen sicher, dass es nicht an ihnen oder ihrer Leistung liegt.

      Gibt es denn im Herbst und Winter dieses Jahr andere Shows?
    • Es wurden seit Saisonstart auch einige Änderungen durchgeführt, aber, wie Orici schon schreibt, das gesamte Konzept kann nicht geändert werden..

      Und was das Rausgehen betrifft:
      Für die Künstler ist es sehr unangenehm wenn die Leute gehen und sie bekommen das auch sehr wohl mit. Es stört sie auch in der Konzentration, und es ist auch frustrierend für sie, auch wenn sie nichts dafür können..
      Sie finden das selber auch respektlos und haben da eigentlich kein Verständnis dafür, denn sie bemühen sich, trotz allem das Beste rauszuholen!

      Ich muss sagen: Ich selbst habe auch kein Verständnis dafür wenn man geht, denn jeder der in eine Show geht, weiß dass sie ca eine halbe Stunde dauert, und geht auch das Risiko ein, dass sie nicht gefällt. Wenn er trotzdem reingeht, dann sollte er auch mit den Konsequenzen leben können. Es ist ja nicht so, dass man stundenlang dort festhängt, und selbst als Tagesbesucher bringt es einen nicht um, wenn man die restlichen Minuten drinnen bleibt, nachdem man festgestellt hat, dass man sie schlecht findet...


      Tinkerbell schrieb:



      Gibt es denn im Herbst und Winter dieses Jahr andere Shows?

      Paddington wird nur bis 21.9. gespielt, danach kommen wieder andere Shows auf's Eis... Welche es sein werden? Lass Dich da am besten einfach überraschen...
    • Es stört nicht nur die Künstler und ist unhöflich, wenn während einer Show Zuschauer aufstehen und gehen. Auch alle anderen Zuschauer sind durch die entstehende Unruhe betroffen. Vor allem, wenn manchmal rudelweise ganze Gruppen plötzlich kurz vor Ende der Show aufstehen und den Saal verlassen.
      Ich habe ja Verständnis, wenn eine Mutter mit einem ganz kleinen Kind plötzlich raus muss, weil kleine Kinder manchmal ihr Bedürfnis erst unmittelbar dann spüren, wenn es ganz dringend ist. Aber das sind Einzelfälle.
      Meist sind es Erwachsene die raus gehen und ich denke, dass man von ihnen Rücksicht sowohl auf die Künstler, wie auch auf andere Besucher, die die Show genießen möchten, verlangen kann. Was sind schon ein paar Minuten, die man ruhig aushalten muss?
      Das Argument, dass Tagesbesucher keine Zeit haben 10 Minuten ihres Lebens zu "opfern", kann ich nicht nachvollziehen. Später stehen sie dann bei einer Achterbahn eine Stunde an. Dafür reicht dann die Geduld...
    • Showfan schrieb:

      Das Argument, dass Tagesbesucher keine Zeit haben 10 Minuten ihres Lebens zu "opfern", kann ich nicht nachvollziehen. Später stehen sie dann bei einer Achterbahn eine Stunde an. Dafür reicht dann die Geduld...
      Richtig :D Vor allem hat man in der Show länger was davon, als in einer Achterbahn. 30 min. vs. 3-4 Minuten. Ok bei einer Achterbahnfahrt erlebt man vielleicht mehr, aber eine Show ist auch ein wundervolles Erlebnis.
      Europa-Park - eine Leidenschaft, die nie vergeht.
    • veröffentlicht bei epfans.info:

      epfans.info schrieb:


      Tom & Pepe verabschieden sich
      Die beiden Clowns Tom Dougherty und Pepe Silva (derzeit in der Eisshow
      Paddington on Ice) verabschieden sich aus dem Europa-Park. Am 02.09.2018
      werden sie, vorerst, zum letzten Mal ihre Späße treiben. Schaut doch
      vorbei und genießt die letzen Vorstellungen.
    • Gute Frage, da die beiden ja eine tragende Rolle in der Show haben. Ersetzen kann man die ja fast nicht. Vielleicht fällt die Eis Show bis zum Halloween Start auch weg wegen den Proben für "Celtic Shadows". Wäre untypisch für den Park aber da man die neuen Choreos und Szenen ja intensiv üben muss kann ich mir schlecht Vorstellen das man die Eisläufer auch noch 2 Shows pro tag spielen lässt.
      Die Parade fällt wegen der umdekoration ja auch ein paar tage weg.
      Freizeitpark Besuche sind mehr als ein Hobby !