Paddington on Ice

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auch wenn sie eigentlich nicht an mich gerichtet ist:
      Das ist eine gute Frage, die ich objektiv leider nicht beantworten kann, obwohl ich Gordito69 grundsätzlich zustimmen würde (von der drastischen Wortwahl abgesehen).
      Bei mir selber bin ich mir als nicht sicher ob ich mich von dem was ich hier lese im Vorfeld beeinflussen lasse, aber ich habe die Show zusammen mit befreundeten Gelegenheitsbesuchern geschaut, die von den Shows der letzten Jahre immer begeistert waren. So eine enttäuschte Reaktion wie dieses Jahr hab ich da noch nie erlebt.
      Auch dass so viele Besucher eine Show vor dem Ende verlassen habe ich selten erlebt.
      Woran es genau lag konnte keiner sagen, die Eisläufer waren super, die Geschichte ok, aber so richtige Begeisterung wollte irgendwie nicht aufkommen..
    • Ich hab' die Show heute gesehen und fand sie bei weitem nicht so schlimm, wie sie hier einige beschreiben. Zugegeben, der Schluss kommt etwas arg plötzlich und nicht wirklich gut ausgearbeitet. Und grad wegen der Story, die halt während den Eislauf-Darbietungen weiterläuft, verkommt das Eislaufen etwas zur Nebensache. Dennoch fühlte ich mich gut unterhalten. Also, Ziel erreicht.

      Ob Paddington jetzt wirklich eine solche Show verdient, darüber lässt sich streiten... Aber so ist's jetzt nun mal. Am besten einfach hingehen, zuschauen und das positivste für sich selber raussuchen.
      Clubkartenbesitzer seit Oktober 2015!!! :thumbsup:
    • Ich fand die Show auch nicht schlecht. Klar der Fokus liegt dieses mal mehr auf die Story und den Kindern gefällt es. Also für meine 6 Jahre und 12 Jahre alten Geschwister war die Show genial. Ist eine Show für die ganze Familie.
      Der Europa-Park ist mein Lieblingsfreizeitpark. Ich bin mit Ihm gross geworden und habe bestimmt schon über 100 Besuche. :)

      Besuche meine Webseite achterbahnwissen.ch. Auf der findest du ganz viele Informationen zu Achterbahnen und Freizeitparks.
    • Also im Vergleich zu den Shows der letzten Jahre würde ich die Paddington Show als konzeptfreien Klamauk bezeichnen. Meine Tochter ist 11 und hat gesagt ob wir das jetzt wirklich zu ende schauen müssen. Ich sagte es gehört sich nicht rauszulaufen. :)
      Als Schweizer finde ich auch die Jodelnummer wirklich alles andere als schweizerisch.
      Dies ist nur meine persönliche Meinung, wenn andere die Show gerne haben akzeptiere ich das natürlich.
    • Wir haben seit 1995 jede Show besucht und dürfen getrost feststellen dass diese Diashow die schlechteste seit Anfang ist. Warum man mit Gewalt den Bären mit einer sinnfreien Geschichte mit langweiligen Clowns und einstimmiger Musik in den EP etablieren will wissen vermutlich nur Marketingexperten. Die Shows waren von jeher eigentlich für das ältere Publikum gedacht da es genügend Angebote für die Jungen gibt. Ich sah jedoch sehr viele gelangweilte Kinder also aus meiner Sicht Ziel verfehlt. Man hat aber schon andere Grausamkeiten überstanden. Als Regenpause bietet sich die Show jedoch an.
    • TomPaulus schrieb:

      Wir haben seit 1995 jede Show besucht und dürfen getrost feststellen dass diese Diashow die schlechteste seit Anfang ist.
      Eine Diashow wäre mir neu im Programm ^^ Vielleicht eine nostalgische Idee für ein neue Historienausstellung...

      Ich muss mir die Show doch noch einmal ansehen. So schlecht wie sie hier teilweise aufgenommen wird, fand ich sie auch wieder nicht...
    • TomPaulus schrieb:

      Wir haben seit 1995 jede Show besucht und dürfen getrost feststellen dass diese Diashow die schlechteste seit Anfang ist. Warum man mit Gewalt den Bären mit einer sinnfreien Geschichte mit langweiligen Clowns und einstimmiger Musik in den EP etablieren will wissen vermutlich nur Marketingexperten. Die Shows waren von jeher eigentlich für das ältere Publikum gedacht da es genügend Angebote für die Jungen gibt. Ich sah jedoch sehr viele gelangweilte Kinder also aus meiner Sicht Ziel verfehlt. Man hat aber schon andere Grausamkeiten überstanden. Als Regenpause bietet sich die Show jedoch an.
      Stimmt Eisshow wurde zu DIA Show warum auch immer :-))
    • So auch ich habe es vor zwei Wochen in die Eisshow geschafft und ganz bewusst erst jetzt was dazu geschrieben.

      Ich finde die Show leider auch echt mies.
      Ich konnte schon 5 Minuten später nicht mehr sagen was da für Musik lief da es einfach nichts war woran man sich positiv erinnert.

      Die Story
      An sich ist eine Reise durch Europa ein super Thema. Aber die Umsetzung finde ich lieblos. Da wäre so viel mehr möglich gewesen. Sehr schade.

      Tom & Pepe
      Ich finde sie bringen eine Unruhe in die Show. Mein Fall ist es leider überhaupt nicht. Vor allem konnte ich der Story am Ende nicht richtig folgen. Warum waren sie plötzlich mit dem Bären versöhnt?


      Der Bär
      Ja, ich brauch ihn nicht und die Kinder mit denen ich in der Show war (4-7) waren schnell gelangweilt

      Die Eiskunstläufer
      Also da trainiert man wahrscheinlich sein Leben lang und das für so eine Show? Mich persönlich würde das frustrieren. Die Tänzer können dieses Jahr überhaupt nicht zeigen was sie eigentlich drauf haben. Nur kurz wenn man in Frankreich ist und die 2 Paare tanzen kommt das feeling von Eistanz rüber.

      Ich hoffe an Halloween & im Winter laufen andere shows und Paddington kehrt nächstes Jahr nicht zurück.
    • Gordito69 schrieb:

      Als Schweizer finde ich auch die Jodelnummer wirklich alles andere als schweizerisch.
      Dies ist nur meine persönliche Meinung, wenn andere die Show gerne haben akzeptiere ich das natürlich.
      Als halbe Niederländerin finde ich auch den Amsterdam-Teil nicht sehr niederländisch. Das sind eben Klischees, die hier bedient werden.
      Ich war z. B. noch nie in der Schweiz, der entsprechende Showpart passte aber in meine Vorstellung da ich keine Ahnung von der echten Schweiz habe.
    • Wir haben die Show am Wochenende endlich mal geschafft :
      Schrecklich . Mir Eiskunftlauf hat diese Show echt nicht viel zu tun .
      Das Bühnenbild fande ich persönlich gut .
      Die Musik war nicht gut bewählt und hat keinen Wiedererkennungswert.
      Mein Verlobter ist eingenickt zwischendurch .
      Die beiden Clowns : da spare ich mir jeglichen Kommentar
    • Ride Time schrieb:

      Da werde ich dich enttäuschen müssen. Wir laufen nicht alle jodelnd mit einem Käse in der Hand rum, und wohnen auch nicht in kleinen Holzhütten auf dem Matterhorn... :D
      Das sind halt Klischees.
      Aber als ich vor Jahren von Berlin in den Südschwarzwald gezogen bin, hatte ich auch Angst, zukünftig in sowas wie dem Schwarzwaldhaus wohnen zu müssen :ahhhh
      Menschen glänzen durch ihre Schönheit ... Achterbahnen durch ihren Stahl !
    • Ich habe die Eisshow auch zum ersten Mal gesehen.
      Und ich muss sagen, mir gefällt es gar nicht, vorallem die Einbindung von Tom und Pepe.
      Meiner Meinung nach baut die Show Jahr für Jahr immer mehr ab. 2012 , SuprIce in the Museum hat mir bis jetzt am besten gefallen.
      Das einzige was ich gut fand, war das Bühnenbild, da hat man sich wirklich Mühe gegeben.
    • Mir ist übrigens aufgefallen, dass kaum jemand geklatscht hat.
      Normalerweise wird bei shows ja nach den Szenen Applaus gegeben.

      Bei unsrer Show gar nicht. Die Tänzer haben noch versucht das Puplikum zum klatschen zu animieren aber selbst das verlief im Sand.

      Bei uns sind auch einige früher gegangen. Wusste gar nicht das man das kann / darf