"Piraten in Batavia" Neubau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @'Sevisax: Ich bin da komplett anderer Meinung. PiB lebt(e) ja gerade von diesem Konflikt zwischen Holländern, Piraten und Einwohnern. Das war auch für die Besucher eine faszinierende Umsestzung, gerade auch weil man keine einzelnen Abschnitte, sondern die gesamte Stadt erlebt hat. Ich bin sonst keine Freund eines hohen Geräuschpegels, hier passte das aber in eine Stadt die gerade überfallen wird. Einzelne Abschnitte waren bei der Planung von PiB im Gespräch, aber Ulrich Damrau bestand auf diese Gesamtszene (weiß aber nicht mehr wo ich das gelesen habe).
      Beim Einsatz von Animatronics bin ich aber schon deiner Meinung.
    • Ich persönlich finde Piraten Bahnen wie sie in Disney oder Efteling stehen viel schöner.

      Hier fährt man von Szene zu Szene und kann die richtig geniessen. Bei Batavia war es halt 1 grosse Halle die keine grosse Unterteilung der einzelnen Abschnitte hatte.

      Hoffe das bei einem Neubau eher in Richtung Disney oder Efteling geht.
    • Gerade, weil es eine einzige Halle war und quasi ein Panorama und keine Szenenabfolge für die man hin und hergedreht wird oder ständig anhält, war die Fahrt so entspannend. Gerade weil da so viel stand war sie so Detailreich, ich hab jedes mal was neues entdeckt :)
      Es hat sich wie eine echte Reise angefühlt.

      @Sevisax
      Und der Besoffski lungert irgendwo herum.


      Aber ja, es hört sich schon an, als ob es wieder eine Piratenfahrt wird.
      Bleib doch mal locker...
    • Ich bin neu hier, habe aber meinen Senf anderswo schon dazu gegeben und zitiere mich daher hier einfach mal selbst:

      Ich hatte schon den Gedanken, ob man den Eingang von PIB viellicht irgendwie Richtung Skandinavien versetzen kann und dann eine Wikingerfahrt aus dem ganzen macht. In Holland wären dann sozusagen auf der Rückseite bspw. die Spielhallen die bisher in Skandinavien waren.Nur vermutlich hat man dann zu wenig Attraktionen in Holland und an den Spielhallen würden dann nicht mehr genug Leute vorbeilaufen.

      Wenn es in Holland bleibt, dann kam mir auch schon die Ideen mit einer Kanalfahrt durch Amsterdam. Ich glaube aber, das wäre zu langweilig. Der Bezug zu Batavia war hier schon sehr clever, denn so bekommt man durchden Bezug Holland - Batavia eine Piratengeschichte in den Park. Und ichfinde Piraten sind auch ein tolles Thema und daher würde ich es wohlauch bei diesem Thema belassen.

      Ich könnte mir vorstellen, dass man das Thema Video noch stärker mit einbaut (allerdings immer nur dezent im Hintergrund, echte Kulissen sollen im Vordergrund stehen). Bspw. am Anfang fährt manauf eine Leinwand zu auf der ein Piratenschiff davonsegelt. Vielleichtsind links und rechts dann noch zwei Schiffe, so dass es wirkt, wie wenn man jetzt den Hafen verlässt. Das soll dann das Feeling verleihen, dass man selbst auf einem Piratenschiff ist. Die Boote könnten auch einwenig so gestaltet sein. Die restliche Fahrt kann dann irgendwie sothematisiert sein, dass man erst auf Beutezug ist, was durchentsprechende Szenen dargestellt werden kann. Da kann man dann ja auch wieder die brennenden Gebäude (also nicht der Brand der Attraktion,sondern das was immer in den Szenen zu sehen war) oder Händler mitlustigen Sprüchen einbauen. Als Anspielung auf die alten PiB. Danachgeht es in eine Verfolgungsjagd mit der holländisch könglichen Marineüber, da kann man dann wieder was mit Kanonen machen und dass Kugeln neben dem Boot einschlagen. Am Ende wird das Piratenschiff dann erwischt, da könnte man dann eine Gefängnisszene einbauen und bspw. die
      lustige Szene mit dem Affen und dem Schlüssel am Leben erhalten.

      So hätte man was mit Piraten, könnte ein paar Anspielungen einbauen, hätte weiterhin einen Darkride für die ganze Familie, aber eine komplett andere und vor allem durchgehende Handlung.

      Wichtig wäre mir, dass man wie bisher den "Rundumblick" hat und hinschauen kann, wo man möchte.
      Jahreskarte:
      Dezember 15 - Dezember 16
      Mai 2018 - Mai 2019

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Jefferson ()

    • Diese Geschichten über "Rückkehr nach Batavia" klingen zwar ganz toll in den Ohren eines Fans, aber ich glaube für den Normalbesucher ist das ziemlich langweilig. Solche Elemente wie die Schlacht im Meer oder die brennende Stadt machen das Piraten-Thema doch gerade erst aus und das ist auch das, was man von Piraten erwarten würde. Nicht Neuaufbau und Versöhnung.
    • Das ist natürlich wahr und sind auch meine Bedenken, wenn die Geschichte so weitererzählt werden. Allerdings wird es glaube ich auch nicht so sein, das man wieder eine brennende Stadt oder so baut, kommt nach einem solchen echten Großbrand ein bisschen doof.

      Ich tippe ja immer noch auf die Geschichte vom ACE, das wäre meines Erachtens am aller wahrscheinlichsten.
    • Da ich nicht so der Geschichtenerzähler bin schreibe ich mal was über die mögliche Technik und sonstige Inszenierung einer neuen Bahn. Und ich gehe mal davon aus, dass Thema Piraten und/oder Seefahrt bleibt:

      - toll wäre wieder "offenes" Wasser, kein Kanal
      - wie viele schreiben, war die Sicht durch die ganze Bahn wirklich sehr toll, bzw. schön, dass es nicht in Abschnitte unterteilt war. Wäre toll dies beizubehalten.
      - ich würde mir etwas weniger Anmiatronics dafür nur wirklich gute wünschen
      - weiter wäre es hübsch ganz viele Details zu haben, die man entdecken kann
      - ein absolutes MUSS ist der Geruch bzw. was war das nochmals? Sandelholz?

      und nun meine Wünsche bzw. eigentlichen Neuerungen:

      1.) mit Spiegelungen und Projektionen würde ich eine Welt erscheinen lassen, die viel grösser ist als die eigentliche Halle. Ich hatte das Thema Spiegel schon mal bei der Eurosat erwähnt. In einer Halle würde das optisch extrem gut wirken bzw. wäre gut machbar.
      2.) Die Bahn hat nie die gleiche Stimmung. Sprich: das Wetter, die Tageszeit, die Temperaturen und ob stürmisch oder ruhig verändern sich dauernd. Somit wäre es jedes mal, wenn man die Bahn fährt ein teilweise nur leicht oder ein völlig anderes Erlebnis. Manchmal erlebt man dann auch den Übergang von Tag zu Nacht, oder dass ein Gewitter aufzieht. Von warm und trocken, über feucht, Regen, manchmal ist warm oder eher kühl, neblig und bis zum Gewittersturm ist alles möglich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eurosatfan ()

    • Mein Lieblings Boots Dark Ride ist Sindbad in Tokyo Disney Sea:



      Kann man ähnlich wie bei PiB einfach Stundenlang sitzen bleiben.

      Auch der neue Frozen Dark Ride ist technisch einfach beeindruckend:



      Ja ich weiß, natürlich hat der Europapark nicht das Budget von Disney und wird kaum so viele Animatronics in der Qualität in die neue Attraktion stecken können.
      Nur mal so als Anregung, was aktuell möglich wäre. :)
    • Oh wow ja, das mit dem wechselnden Wetter fände ich super.

      In Walibi Belgium gab's mal eine ähnliche Attraktion, Het Paleis van Ali Baba.. da gab es, wenn ich mich richtig erinnere (oder war das in Bellewaerde?), auch eine Szene mit einem Unwetter, da hat es richtig gestürmt, atmosphärisch war das ganz großes Kino.
    • @Eurosatfan die Idee mit dem Wetter finde ich extrem cool. Das hätte echt nochmal mehr reiz.

      @acitnalur Um ehrlich zu sein finde ich das gerade diese beiden Dark Rides nicht an PiB heran kommen. Denn Disney hat da zwar sehr beeindruckende Animatronics reingehauen (ganz besonders der von Elsa) aber dafür lässt man auch hier wie so oft in Darkrides die Decke offen und verzichtet bei Frozen z.B. an der ein oder anderen Stelle einfach auf das Theming. Da ist es halt Dunkel. Technisch sind die Disney Rides zwar immer erste Sahne, aber grad die zwei Kandidaten sind nicht das was ich als Beispiel bringen würde. Denn nach einer Fahrt glaubt man alles gesehen zu haben.
      Dann doch lieber Pirates in Shanghai. Das ist wahnsinn wie ich finde. Obwohl mir natürlich immernoch diese extreme Vielfalt von PiB gefällt. Tja dafür bin ich eben doch zu großer Fan.
      An die Dtailpracht von PiB kommt m.M. nach nur Fata Morgana heran. ( Und natürlich Pirates of the Caribbean) Aber diese Bahn war Thematisch einfach perfekt in meinen Augen. Und das immer noch nach so vielen Jahren.
      Freizeitpark Besuche sind mehr als ein Hobby !
    • Ich hab mir die ACE-Geschichte vom Feuertiger von Batavia durchgelesen.

      adventure-club.de/ace/expedition/der-feuertiger-von-batavia/

      Da lässt sich doch einiges damit machen.
      Zum Beispiel könnte man die Szene vor der Abfahrt gut damit umsetzen. Man fährt in eine alte indische Ruine rein und man sieht erst nur 2 rote Augen und dann erscheint der feuerrote, brennender Tiger und dann kommt die Abfahrt.