Neubau Skandinavien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Orici schrieb:

      Wirklich schade...
      Aber wenigstens macht der Bereich nicht unfertig auf. Ist doch genau das was beim Can Can Coaster kritisiert wurde. Von daher: wehe ich hör jemanden meckern :nudel: :P
      Naja... ein paar Tage vor dem Brand haben sich meine Eltern Clubkarten gekauft. Eins ihrer absoluten Highlights und einer der Gründe für die Karte war Skandinavien. Jetzt konnten sie nicht ein mal dort sein. Wenn der Bereich aufmacht, ist ihre Karte abgelaufen. Schon doof...
    • Ich plane nie einen Besuch kurz nach dem eigentlichen geplanten Termin für die Öffnung einer Neuheit. Mittlerweile ist es doch bekannt, dass eine Attraktion an dem Tag noch nie 100% fertig ist und immer noch bissl nachgebessert wird. Oder wie häufiger jetzt, noch nicht fertig ist. Deswegen plan ich meinen Besuch immer erst mindestens 1 Monat später.
    • Orici schrieb:

      Aber wenigstens macht der Bereich nicht unfertig auf. Ist doch genau das was beim Can Can Coaster kritisiert wurde. Von daher: wehe ich hör jemanden meckern
      Ist sicher gut gemeint was Du da schreibst, aber klar ist das Grund zum "meckern", dass schon wieder ein Termin veröffentlicht und nicht gehalten würde. Das ist Käse.
    • Mal ganz ehrlich, wundern tut es mich bei den letzten Bildern auch nicht. Aber verstehen kann ich es trotzdem nicht. Wenn man schon ein genaues Datum nennt und das überall kommuniziert, finde ich es schon peinlich, es nicht einzuhalten. Dann lieber bei dem Standard "Frühjahr 2019" bleiben. Oder, wie schon so oft gefordert, einfach gar nix mehr sagen. Aber ich glaube das lernen die Verantwortlichen nicht mehr...
      "Büro ist wie Achterbahnfahren. Ein ständiges Auf und Ab. Wenn man das jeden Tag 8 Stunden machen muss, täglich, dann kotzt man irgendwann." (Bernd Stromberg)
    • @Volatus
      Gar keinen Termin oder nicht mal ein Quartal bzw Jahr zu sagen, so wie das Phl, ist manchen sicherlich auch nicht recht.
      Bei Eröffnungsterminen kann man es halt nie allen recht machen. Ich selbst zum Beispiel fand es gut, dass das Datum für Skandinavien exakt kommuniziert wurde, statt wieder nur Frühjahr zu sagen. Dass es jetzt zum genannten Datum nicht klappt, ist zwar schade, aber auch das stört mich weniger, wie wenn der Park so wie das Phantasialand gar nichts sagen würde.
      Menschen glänzen durch ihre Schönheit ... Achterbahnen durch ihren Stahl !
    • jotobi schrieb:

      Aber ich glaube das lernen die Verantwortlichen nicht mehr...
      Ich bin gespannt ob sie das noch lernen. Der Europa Park ist für mich mittlerweile eine ganz merkwürdige Mischung aus Licht und Schatten...aus Dingen die ich großartig finde und Dingen die mich stören...wobei die meiste Zeit natürlich das Positive überwiegt :)
    • Neu

      LeKu02 schrieb:

      Ich finde das Verhalten vom PHL schon fast etwas unverschämt.
      Irgendwie hast du komische Vorstellungen davon, was Dir als Gast zusteht. Sicher nicht, dass über den Baufortschritt oder die Strategie in aller Öffentlichkeit informiert wird. Warum auch? Offen ist, wenn es fertig ist und es wird schon frühzeitig angekündigt werden. Ich finde das im EP einfach nur noch peinlich. Ich meine, jetzt geht es um eine Straße mit Geschäften, die später eröffnet - das wird jetzt nicht das ausschlaggebende Ereignis sein, einen Besuch im EP zu planen. Dennoch ist es unnötig und unprofessionell, ständig Termine zu veröffentlichen, die dann nicht eingehalten werden. Bin mal sehr gespannt auf Rulantica....
    • Neu

      Das mit den Eröffnungsterminen im EP bedarf tatsächlich noch etwas Übung. Aber das Wort "ständig" finde ich hier auch etwas übertrieben. Genauso viele Attraktionen, die verspätet aufmachen, genauso viele machen auch pünktlich auf: Irland, Jim Knopf, Madame Freudenreich, und das Kronasar, dessen Bars sogar deutlich VOR dem angekündigten Termin aufgemacht haben. Sowas sollte man auch nicht vergessen bei irgendwelchen Verallgemeinerungen ;)
      Menschen glänzen durch ihre Schönheit ... Achterbahnen durch ihren Stahl !
    • Neu

      "(...) Die Attraktion „Arthur und die Minimoys“ sollte ursprünglich zum Saisonstart 2014 feierlich öffnen. Am Ende musste man die Eröffnung des Indoorerlebnises um ein halbes Jahr verschieben. Erst im September 2014 konnten Besucher das Fahrvergnügen erleben. (...)"
      Quelle: Europa-Park: Wiedereröffnung von Skandinavien ungewiss

      Ich werde langsam selber genervt es wiedermal festhalten zu müssen, aber Thomas & Ann-Kathrin werden rechtzeitig fertig.
      Michael abermals nicht.

      Ja, ne Baustelle zurückbauen und wieder aufbauen ist ne Hausnummer; ne Achterbahn in bestehender Struktur "rausbauen" und neue Einbauen ist was Anderes als auf der grünen Wiese zu sein.
      Trotzdem häuft sich das (musste bespielsweise ein ReDesign sein? Ich glaube, WENN ReDesign, dann erst 2020 als Eröffnung kommunizieren, etc. pp) und die Häufung von Zufall ist Methode.
      Die Gründe wären interessant, aber spielen letztlich keine Rolle, die Außendarstellung schon....seit Jahren....Stichwort Playboy.
      Neu Neu Neu und Innovation muss auch ne Basis haben....wie beispielsweise Pünktlichkeit oder saubere Kommunikation vorab.

      Sag was du tust
      und tu was du sagst.
    • Neu

      Schade, dass es wahrscheinlich nicht klappen wird. Da sollte man wirklich überdenken, welche Termine man wie kommuniziert.
      Ich fände es gut, wenn man vielleicht ein Zieldatum auch wirklich so kommuniziert. Also statt "Skandinavien öffnet am 24. Mai", "Ziel ist es, Skandinavien am 24. Mai zu öffnen."
      Dann ist nämlich klar, dass das Ziel erreicht werden kann, oder eben nicht.

      Aber warten wir erst mal ab. Ich finde es erstaunlich, dass jetzt erst eine gute Woche vorher der Termin verworfen wurde. Das muss ja dann eine knappe Kiste sein, so arg kann es sich dann ja nicht mehr verzögern.
    • Neu

      robdoc schrieb:

      Neu Neu Neu und Innovation muss auch ne Basis haben....wie beispielsweise Pünktlichkeit oder saubere Kommunikation vorab.
      AMEN. Ich würde was drauf wetten, dass Franz Mack das sehr ähnlich sehen würde bzw. gesehen hat. Diesed Weglassen von Ankündigungs- bzw. Öffnungs-Daten wenn nicht sicher ist ob man sie einhalten kann hat was mit Bodenständigkeit zutun. Es geht hierbei ja auch um die Besucher-Zufridenheit. Ja, die Besucher wollen sicher Innovationen, aber die wollen auch Zuverlässigkeit...Ihre Urlaube planen können wenn solche Daten rausgegeben werden usw. Na ja, in solchen Situationen muss ich mich dann immer wieder mal klar machen dass ich vermutlich noch viel mehr verkehrt machen würde ^^
    • Neu

      Sorry, wenn ich nun jemanden auf die unteren Extremitäten trete...
      Einen Besuch an einem "Eröffnungstag" zu planen finde ich sehr Mutig, sehr sehr Mutig...gerade dann wenn man nicht die selbe Postleitzahl wie Rust hat ;) ...
      Mag Ereignisse gegeben haben, die Termingerecht und ganz fertig an den Start gegangen sind...( Saisonstart und Saisonende zum Beispiel ;) )...

      Würde so ein Event auch besuchen, wenn ich es fast Fußläufig erreichen könnte...
      Aber Urlaub dafür zu planen wäre mir zu riskant...
      Hoffe für alle das beste... :thumbsup:
      Spaß ist...?
      Das was Du daraus machst!
      *hydra* Hydro 4 ever *hydra*
    • Neu

      Diesed Weglassen von Ankündigungs- bzw. Öffnungs-Daten wenn nicht sicher ist ob man sie einhalten kann hat was mit Bodenständigkeit zutun.
      Aber ist dieses Weglassen von Ankündigungen der Eröffnungstermine nicht genau das, was bei den letzten Malen so stark kritisiert wurde? Die seitenweise Diskussion, wann denn beim Can Can Coaster Sommer ist? Die Meckereien über den unklaren Eröffnungszeitraum "Frühjahr" beim Voletarium?
      Hatten nicht in beiden Fällen fast alle lauthals geschrien, sie fänden es besser wenn ein genaues Datum genannt würde? Und dem kam der Park nach, und hat Skandinavien auf den 24. Mai datiert.

      Und gab es beim Can Can Coaster nicht großes Geschrei wegen der schlechten Kommunikation bezüglich Eröffnung und Pre-Opening?
      Und auch hier hat sich der Park die Wünsche der Fans angenommen und macht jetzt genau das, was beim Can Can Coaster von vielen gewollt war: der Park kommuniziert ganz offiziell und ehrlich, dass die Eröffnung von Skandinavien verschoben werden muss.

      In meinen Augen hat der Park mit der Eröffnung von Skandinavien alles richtig gemacht; nämlich genau das, was der Großteil der Fans bei den letzten "verpatzten" Eröffnungen fast schon "gefordert" hat.

      -edit-
      Ich zitiere mal ein paar Sätze aus dem Baustellenthread des Can Can Coasters (ohne Usernamen zu nennen; dieser Post soll ja nicht der Bloßstellung dienen):

      Für Besucher mit weitem Anreiseweg ist es [vage Ankündigung Ende Sommer] schon doof, da man die neue Eurosat ja nicht erst nächste Saison fahren möchte.
      Hätte der Park von Anfang an gesagt, dass der Can Can Coaster noch nicht fertig ist, hätten wahrscheinlich viele Verständnis dafür gehabt, weil man mit einer ganz anderen Erwartungshaltung rangeht.
      Ich hätte es besser gefunden, wenn sie die Bahn [Can Can Coaster] erst zum Saisonstart 2019 aufgemacht hätten.

      Ja, dass der Termin nicht eingehalten werden kann ist doof, das seh ich genauso. Aber hättet ihr es wirklich besser gefunden, wenn bis letzte Woche noch überall "Frühjahr 2019" gestanden hätte? Soll die Ankündigung, dass Rulantica am 28. November öffnet auch lieber wieder in "Herbst 2019" (kalendarisch, bevor die Diskussion wieder losgeht) geändert werden?
      Wenn der Park die schon seit langem angekündigte neue Achterbahn baut, wird dann nicht das Geschrei wieder groß sein, wenn es heißt "Eröffnung im Sommer 2021"?
      Menschen glänzen durch ihre Schönheit ... Achterbahnen durch ihren Stahl !