Angepinnt Hotel Krønasår - Info-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Das war auch nicht spezielle auf deinen Post gemeint, sondern allgemein.
      Ich versuche es mal anders auszudrücken:
      Das letzte was wir hier verbieten wollen ist Kritik am Park. Ich denke das weiß auch jeder hier und in der Regel werden ja auch ganz gute sachliche, aber kritische Diskussionen geführt.
      Was wir hier nicht möchten ist, dass die User oder deren Meinung selbst zum Mittelpunkt der Diskussion wird. Im aktuellen Fall ist das Thema die Busverbindung zum Kronasar und deren Mängel. Posts wie die von LucasWa, in denen er schreibt warum die aktuelle Situation für ihn unmöglich ist, sondern genau das was wir hier wollen.
      Sätze, in denen aber die Meinung anderer User (nicht deren Argumente) aufgegriffen wird, wie hier zum Beispiel dass der User Christoph97 mit seiner Meinung offenbar den Park nur durch die rosarote Fanbrille sieht, gehen gar nicht.
      Mir persönlich ist es relativ Wurst, wer wie über mich denkt oder dies auch kundtut. Mein Selbstbewusstsein ist groß genug, um darüber zu stehen. Aber ich weiß dass es auch Menschen gibt, die deutlich introvertierter und sensibler sind, und die sich persönliche Äußerungen, egal ob ungewollt so gemeint oder nicht, zu Herzen nehmen. Und meine Erfahrung in vielen Internetforen hat gezeigt, dass solche User schnell mal das schreiben einstellen, was ich sowohl persönlich als auch für das Forum sehr schade fände. Und genau darum ist mir dieses ganze Thema so wichtig.

      Oder kurz ausgedrückt:
      Meinung über den Park posten - ja.
      Meinung über andere User haben - ja.
      Diese posten - Nein.

      Es ist nicht so, dass ich mich als Admin so einer Diskussion nicht stellen möchte. Nur denke, dass es ziemlich einleuchtend ist worauf ich hinauswill. Aber wir können das gerne in einem passenderen Thread oder per PN weiter vertiefen.
      Menschen glänzen durch ihre Schönheit ... Achterbahnen durch ihren Stahl !
    • Neu

      Ich entschuldige mich wenn es falsch rüber kam.

      Mann kann dem Europapark auch in solch einer Angelegenheit keinen Vorwurf machen. Denn dieser Service ist unschlagbar. Großes Lob an den Europapark.

      Hierzu merke ich an:

      Meiner Meinung nach hat der Park das Problem im Ende mit dem Taxi gut gelöst.

      Meiner Meinung nach ist die Aussage man könne „keinen“ Vorwurf machen falsch, da der Vorwurf >>Bus kommt nicht nach Plan<< ein gerechtfertigter Vorwurf wäre.
      Ich merke an, dass man auch als Fan objektiv anerkennen könnte, dass man überall sich bei uns in Deutschland als Kunde gerne auf Zuverlässigkeit verlässt und es üblich ist, fehlende Zuverlässigkeit zu kritisieren.

      Ich persönlich würde den Service nicht als unschlagbar bezeichnen - Durch einen pünktlich abfahrenden Bus wäre der Service zu schlagen.

      Diese Erkenntnisse führen dazu, dass ich den Eindruck gewonnen habe, die Meinung sei eventuell durch das „Fan-Sein” beeinflusst. Nichtsdestotrotz darf natürlich jeder seine Meinung haben.



      @Orici Die Meinug anderer User möchte nicht zum Mittelpunkt meines Post machen. Ich erläutere nur Meine Gedanken zu einem von einem anderen User geschilderten Vorfall! DU bewertest mich auch indirekt als Perfektionisten, der nicht mit Lösungen zufrieden ist, ist das nicht ein persönliche Wertung meiner Meinung? ;)
      Ich hoffe, so niemanden verletzt zu haben. An den „Samthandschuhe-Ton“ hier muss ich mich wohl gewöhnen. Es war nie Absicht User zu benachteiligen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von LucasWa ()

    • Neu

      Eigentlich wollte ich ja nicht die Meinung von @christophp97 würdigen oder gar runtermachen sondern rückfragen, ob er immer so tolerant ggü Verspätungen ist. In der Schweiz herrscht schon Aufschrei auf dem Perron wenn ein Zug der SBB 10min Verspätung hat. Deshalb bin ich verwundert, dass ihn 35min warten in der Nacht nicht stören. Es stimmt, es ist eine Rückfrage zur Meinung und nicht zur Sache. Die Rückfrage war aber m.E. sachlich formuliert und ich hätte mir gewünscht, dass @christophp97 die Chance erhalten hätte, darauf zu antworten bevor „dazwischenmoderiert“ (m.E. „Übermoderiert“) wird. Aber ihr bestimmt die Regeln. Ich würde mir einfach wünschen dass man ab und zu die Diskussion etwas länger laufen lässt (solange alle anständig bleiben!)
    • Neu

      Ich schätze mal solang Bus oder EP Express noch fahren nicht, oder wenn dann nur gegen Gebühr.
      Wie weiter oben schon geschrieben wurde auch ich nach einem Barbesuch in den Hotels schonmal damit zum Hauptparkplatz gefahren (gratis), nachdem der EP aus welchem Grund auch immer nicht fahren konnte.
      Außerdem meinte ich irgendwo mal gelesenen zu haben, dass der Park Übernachtungsgästen auch anbietet, dieser zum Bahnhof in Ringsheim zu fahren. Ob das allerdings gratis ist weiß ich nicht.
      Menschen glänzen durch ihre Schönheit ... Achterbahnen durch ihren Stahl !
    • Neu

      @LucasWa: Du meinst mit Orlando sicherlich WDW.

      Ja da funktioniert der Transport mit den Bussen. Auch die anderen Verkehrsmittel wie Monorail, Boote und seit neuestem auch das Seilbahnsystem (woher Mack nur die Idee mit der Seilbahn hat?) funktionieren super. Man darf aber Äpfel mit Birnen nicht vergleichen. Es handelt sich bei WDW um zig Hotels, 4 vollwertige Parks, 2 Wasserparks, einem Sport Center und einem Entertainment Areal. Eine Fahrt von A nach B im Resort kann bis zu 1 Std. dauern.
      Im EP ist die Entfernung zu Kronasar/Rulantica zu Fuss nur 15 min. Dafür hat der EP mit der Monorail eine wunderbares Transportmittel, welches zwar upgedated gehört (die Scheiben sind teilweise sehr zerkratzt) aber an sich viele Personen pro Stunde in kurzer Zeit von A nach B transportiert.
      Ich denke, wenn Rulantica eröffnet hat, werden die Macks sich sehr schnell an die Umsetzung der Anbindung des neuen Areals an den EP und den Hotels mit dem EP Express machen.
    • Neu

      Ich denke, wenn Rulantica eröffnet hat, werden die Macks sich sehr schnell an die Umsetzung der Anbindung des neuen Areals an den EP und den Hotels mit dem EP Express machen.

      Statt eine Anbindung mit dem EP Express tippe ich eher auf eine weitere Monorail. Es macht für mich keinen Sinn den EPE Richtung Rulantica zu verlängern, da sonst jeder Tagesgast im Park, der damit fährt, ewig über Wesen und Felder (und womöglich noch ein Industriegebiet) chauffiert wird. Als Rundfahrgeschäft durch dem Park hätte der EPE damit seinen Sinn verlorenen, ebenso als Transportmittel innerhalb des Parks (wer fährt schon vom Haupteingang nach Spanien, wenn das Teil vorher 2km Umweg Richtung Rulantica macht?)
      Eine komplett neue Monorail, die Rulantica mit dem Hotelresort und dem Haupteingang verbindet, ist da die wahrscheinlichere Variante. Das wäre dann auch so ziemlich die Verbindung, die jetzt die Shuttlebusse fahren.
      Menschen glänzen durch ihre Schönheit ... Achterbahnen durch ihren Stahl !
    • Neu

      Ich denke der EP Express wird nie bis zu Rulantica verlängert,dafür ist der gar nicht konzipiert. Außerdem wird es für eine reine Transport Monorail bestimmt ganz andere Auflagen geben.
      Wenn es als Verbindung überhaupt je eine Monorail geben wird.
      Im Disney Resort Paris funktioniert das Bus System übrigens schon seit der Eröffnung 1992.
    • Neu

      ich denke auch eher eine weitere Monorail. Diese könnte aber den EP-Express Hotelbahnof ergänzen um so direkt umsteigen zu können. Wobei der Platz da sehr beschränkt ist. Man müsste den Bahnhof über die Strasse bauen mit einem Tunnel unten durch.
      Der Europa-Park ist mein Lieblingsfreizeitpark. Ich bin mit Ihm gross geworden und habe bestimmt schon über 100 Besuche. :)

      Besuche meine Webseite achterbahnwissen.ch. Auf der findest du ganz viele Informationen zu Achterbahnen und Freizeitparks.