Niederlande

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Juls schrieb:

      Ich war jetzt nie ein wirklich großer Fan des Kindermusicals, aber eine Show damit (ersatzlos) zu ersetzen finde ich auch sehr schade.
      Vielleicht ist es ja andersrum: Die Show wäre so oder so gestrichen worden und man nutzt jetzt halt den frei gewordenen Platz.
      Menschen glänzen durch ihre Schönheit ... Achterbahnen durch ihren Stahl !
    • Kann auch gut sein. Aber das ändert für mich ehrlich gesagt nicht die Situation. Denn das Musical mit einer neuen Show, wie es ja ursprünglich geplant war (habe ich zumindest so verstanden) zu ersetzen, hätte ich nicht schlecht gefunden. Frischer Wind tut immer mal gut, aber diesen Platz jetzt so zu nutzen und nicht mal Europäisch zu Thematisieren finde ich einfach fast ein worst case szenario das dort eintritt. Ich finde den Junior Club wirklich super, aber ihn jetzt in dieser Form zentral in den Park integrieren zu müssen halte ich für die Falsche Entscheidung.
      Denn wenn man mal das wunderschöne Theater und das Artwork kurz vergleicht ist das einfach keine Verbesserung.
      Natürlich kann man das noch nicht beurteilen, ist einfach mein erster Eindruck.
      Vielleicht sehe aber auch nur ich das so...
      Freizeitpark Besuche sind mehr als ein Hobby !
    • Vielleicht auch einfach erst einmal abwarten, was in Zukunft so passiert.
      Grundsätzlich finde ich es nicht verkehrt, dass der Junior Club mal eine Präsenz im Park erhält. Bisher war es für viele Besucher scheinbar unklar, was der Zweck der Clubkarten ist, man bewegt sich damit im Endeffekt nur im Internet. Vielleicht können die gesammelten Sterne ja sinnvoll dort genutzt werden. Außerdem sieht man ja auf dem Artwork auch eine Bühne, vielleicht erwartet uns dort also auch eine neue Show.
      Ich könnte mir auch vorstellen, dass man auf Dauer eine neue Location für ein Kindermusical findet oder sogar ein ganz neues Theater baut. Muss ja nicht nächstes Jahr sein, aber vielleicht in der Zukunft.
    • Hat man aber nicht. Das Theater ist abgebrannt und im Zuge dessen hat man vermutlich einfach überlegt, ob sich ein Wiederaufbau lohnt. Und dass die Realität nicht immer der Meinung der Fans entspricht haben wir ja bei Happy Family gesehen. Entsprechend glaube ich einfach, dass das Kindermusical sich nicht gerechnet hat und deswegen auch verschwunden ist.
    • Moment- das Theater ist nicht abgebrannt. Die Inneneinrichtung wurde durch das Löschwasser wohl massiv beschädigt, dass es sehr gestunken hat, aufgrund von den entstehenden Schwefel- oder irgendwas Dioxiden.

      Dahingehend musste man also die Inneneinrichtung abschreiben. Das Gebäude selbst hat bis auf ein paar kleinere Verkohlungen am Dach nichts vom Feuer selbst abbekommen. Sonst hätte man dieses zu 100% auch mit abgerissen.
    • Genau aus dem Grund hätte man die Showlocation erhalten können. Es hätte ja nur den Innenausbau betroffen. Entweder für Kindermusicals oder andere Shows. Jetzt fällt eine Location für Shows komplett weg!
      Das Kindermusical war bis 2017 übrigens immer gut besucht. Erst 2018 gab es einen Besuchereinbruch, weil das KiMu im Showplan vergessen wurde.
      Nach dem Brand war das KiMu im Globe jedoch gut besucht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Showfan ()

    • Das Klingt jetzt vielleicht hart, aber ich bin mal so ehrlich und sage, das mir persönlich völlig egal ist, was sich in dem Gebäude befindet. Ich war vorher nicht drin und werde jetzt auch weiterhin nicht dort sein. Von daher, ob darin jetzt gesungen wird oder Kinder spielen ist mir so ziemlich egal. :P
      "Büro ist wie Achterbahnfahren. Ein ständiges Auf und Ab. Wenn man das jeden Tag 8 Stunden machen muss, täglich, dann kotzt man irgendwann." (Bernd Stromberg)
    • Showfan schrieb:

      Das Artwork zeigt in der Tat einen ziemlich beliebig aussehenden kunterbunten Indoospielplatz, der keinerlei Bezug zu den Niederlanden hat. Erinnert mich sehr an das Spielhaus in Portugal ohne jede Thematisierung und Bezug zum Themenbereich oder an den bereits genannten Indoorspielplatz in Spanien.

      Kaffi Hús ist innen auch nicht isländisch (was ich seit jeher als schlechten Strategiewechsel befunden habe).
      Von daher darf es nicht überraschen, dass auch hier so eine Entscheidung getroffen wird.

      Ist das Gebäude in den Niederlanden groß genug (bspw. Inkl Raum der Passage), um potentiell das Portugal Haus für einen Übergang zu ersetzen, um das Gebäude vielleicht mal außen „richtig“ nach einer portugiesischen Hafenstadt zu thematisieren?

      Die Ecke sieht leider immer noch nach „im Rücken der EP Station aus“.

      Und aktuell lief/läuft ja aktuell ein „Live Test“, ob man den Weg durch die Passage noch benötigt. #besucherstrommanagement

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von robdoc () aus folgendem Grund: Grammatik

    • Ich habe lediglich den Weg durch Skandinavien vermisst. Mit dem Junior und dem Wegfall des Musicals, dem Allroundtalent unter den Shows, bin ich nicht ganz so glücklich. Die Kinder haben bereits Irland, eines der Länder mit dem stärksten Potenzial, bekommen. Dazu ein Rutschenparadies, Wasserspielplätze, die Wichtelfahrt und sie können bereits viele Attraktionen mitfahren. und dannn das Casa Aventura. Warum hat man das nicht revampt? Sodass es äußerlich passt und innen nochmal Spielmöglichkeiten hat?
      Bleib doch mal locker...
    • Ich muss gestehen. Trotz Kind war ich nie im alten Kindermusical. Das es das überhaupt gibt haben wir erst richtig mitbekommen als es im Plan vergessen wurde und auf den Schildern stand. Und kurz drauf war der Brand. Wir haben es uns dann im Globe angesehen....

      Zur neuen Kinderwelt. Ich hatte da tatsächlich auf was in diesem Club Design gewünscht. Das Artwork ist jetzt nicht wirklich was besonderes. Da ist Irland einfach einzigartiger.
      7nd, trotzt zwei kleinen Kindern muss ich sagen, ist das Angebot bis jetzt ausreichend gewesen. Ich hab nie gedacht "da fehlt noch was".
      Zum Standort, in der Ecke gibt's natürlich viel für die kleinen und das ist dann schon praktisch. Aber wie gesagt, ich hatte auf das Clubhaus spekuliert
    • Miriram Mack hat in ihrer Instagram Story folgendes gepostet...
      Auf den Bildern finden Dreharbeiten für irgendwas in den Niderlanden statt. Dabei geht es offensichtlich um die Piraten in Batavia. Vielleicht ein teaser ? Vielleicht ja sogar etwas das mehr mit dem ACE zu tun hat. Aber aufjedenfall spannend.

      Hier der Link zum Account:
      instagram.com/mimmi.mack?utm_s…share&igshid=ps32ahi5y9tq
      Bilder
      • Screenshot_20190319-155825.png

        807,59 kB, 675×1.200, 244 mal angesehen
      • Screenshot_20190319-155817.png

        780,42 kB, 675×1.200, 217 mal angesehen
      • Screenshot_20190319-155834.png

        763,01 kB, 675×1.200, 228 mal angesehen
      Freizeitpark Besuche sind mehr als ein Hobby !
    • Moment mal, ich würde da nicht zu viel reininterpretieren.

      Vielleicht hat das überhaupt nichts mit dem Europa-Park zu tun, sondern die Produktion findet einfach in Holland statt. Mack Media möchte ja auch immer mehr für andere, als den Park, produzieren.

      Für mich sieht das auch weniger nach Piraten, sondern eher nach Zauberern aus...
    • Naja es stehen sogar Schädel auf dem Tisch und der Herr auf dem dritten Bild sieht mir sehr nach Pirat aus. Und auf dem ersten trägt sogar einer ne Augenklappe. Piraten sind es in meinen Augen aufjedenfall, aber kann natürlich auch sein das da nichts weiter dabei ist und das nicht für den Park ist.
      Trotzdem interesannt wie ich finde. Sogar sehr!
      Und könnte das ganze nicht im Castillo gedreht werden? Es sieht mir irgendwie so danach aus. Keine Ahnung warum.
      Freizeitpark Besuche sind mehr als ein Hobby !