„Recruiting Night“ im Europa-Park

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • „Recruiting Night“ im Europa-Park

      Europa-Park Pressemitteilung vom 15.05.2019

      Lust auf einen Ferienjob in Deutschlands größtem Freizeitpark? Der Europa-Park ist aktuell auf der Suche nach zusätzlichen Aushilfen für die Sommersaison. Daher findet am 17. Mai 2019 von 17 bis 22 Uhr die „Recruiting Night“ im 4-Sterne Erlebnishotel „Colosseo“ statt. Gesucht werden Kolleginnen und Kollegen für die Bereiche Gastronomie, Hotellerie, Attraktionen, Shopping und Logistik. Die Bewerber müssen mindestens 15 Jahre alt sein, die 9. Klasse abgeschlossen haben und über Grundkenntnisse der deutschen Sprache verfügen. Eine Teilnahme an der „Recruiting Night“ ist ohne Voranmeldung möglich.

      Weitere Informationen zu den Stellenangeboten des Europa-Park unter jobs.europapark.de

    • Finde ich cool, dass man so auch jungen Menschen ab 15 Jahren eine Perspektive bietet, sich mittels eines Ferienjobs im Park ein paar Euros zu verdienen.

      Allerdings finde ich den Satz ,,Grundkenntnisse in Deutsch“ etwas - naja sagen wir mal seltsam. Ich finde es zwar super, dass man so auch Menschen mit einer Sprachbarriere eine Beschäftigung im Park bieten kann, hoffentlich dann aber dort, wo sie nicht aufwändige Kundengespräche selbst regeln müssen. :D

      Situation neulich: Anruf beim Hotel bezüglich einer Nachfrage was das Kuchenbuffet am Muttertag anging. Die Dame war sehr freundlich, verstand aber kein Wort von dem was ich eigentlich wollte. :D (Und nein das lag sicherlich nicht an meinem dialekt) . Also das ganze Anliegen nochmal geschildert, was zur Folge hatte dass ich schon kurz vor einer Reservierung im Restaurant TRE Kronen stand. :heul: Ich wurde dann an eine Kollegin weiter gereicht.

      Zwei Tage zuvor hatte ich den Tisch im Bubba Sven reserviert. Auch hier ein sehr freundlicher Herr man Telefon, dem ich aber DREI ! Mal schildern musste was ich möchte und um was es geht, weil er es schlichtweg nicht verstanden hat.

      Die witzige Anekdote: Letztes Jahr - Anruf bei Efteling bezüglich des Ravelijn Dinners -

      ,,Guten Tag ich würde gerne einen Tisch für das Reveleijn Dinner reservieren am 2.Juli“

      Wie viele Personen sind Sie ?

      „4 Personen“

      Namen?

      „Fischer“

      Okay vielen Dank und auf Wiederhören

      :D So einfach kann’s gehen ...
    • Naja, ich denke, dass man damit einfach auch Franzosen als potentielle AN anwerben will. Ich kann mir auch vorstellen, dass es gar nicht so leicht ist, geeignete (zuverlässige, kunden/serviceorientierte und irgendwie taugliche MA zu finden. Mein Onkel hat einen Gastronomienbetrieb in einer Großstadt und findet nicht mal ein paar brauchbare Aushilfen, die ein bisschen was tragen und Auto fahren können sowie halbwegs brauchbare Umgangsformen haben...
      Frage mich nur, wie die 15-17 jährigen dann zur Arbeit kommen sollen... Mit ÖPNV ist es ja mitunter etwas schwierig (vor allem aus FR) und den sonst bei allen Stellenausschreibungen des EP als obligatorisch aufgeführten Führerschein können sie ja schlecht haben...