Hansapark statt Badeurlaub am Meer. Der Muesly im Norden :)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hansapark statt Badeurlaub am Meer. Der Muesly im Norden :)

      Hansa Park


      Eigentlich wollten wir Urlaub am Meer machen und nur für einen Tag im Hansapark vorbeischauen. Wetterbedingt gabs dann aber doch spontan Season Pässe für den Hansapark und wir haben eine Woche dort verbracht Da nur die Stadt Hamburg Ferien hatte war sehr wenig los und man musste nur selten anstehen.


      Highlander
      Was soll ich sagen, ich bin etwas verliebt, der Turm hat mein Leben verändert Man sollte wissen das es eine „light“ Version sowie eine richtig gute Version der fahrt gibt. Momentan wird von 10 bis 13 Uhr light gefahren, danach normal.
      Der Turm schraubt sich langsam in die 120 Meter höhe und dreht sich dabei. Die Aussicht auf die Ostsee und die Gegend ist umwerfend. Oben angekommen gibt’s noch eine volle Umdrehung zum genießen der Aussicht, dann kippen die Sitze nach vorne, so dass man gerade nach unten sehen kann. (in der Light Variante klappen die Sitze wieder zurück).
      Irgendwann hört das drehen auf, dann hat man noch etwa 15 Sekunden bevor es mit bis zu 120 km/h etwa 100 Meter im freien Fall nach unten.
      Ein unglaubliches Gefühl, vor allem wenn man gerade nach unten sehen kann. Davon konnte ich nicht genug bekommen.


      Kärnan & Novgorod
      Gut thematisierte Achterbahnen die jedem Fan beim ersten mal fahren eine kleine Überraschung bereit halten. Fand ich gut und unterhaltsam. Gerade die Thematisierung sticht außerordentlich positiv hervor, haben mir gefallen, aber die Fahrt war auch nicht außergewöhnlich gut.


      Für die Kleinen:
      Für meinen Sohn (4 Jahre, etwa 119cm :) gab es sehr viele tolle Sachen. Vom Indoor Spielhaus am Eingang (da haben wir mehrere Stunden verbracht), das Jungle Spielhaus, Hüpf- und Bällebad, das alles hätte ausgereicht um den Kleinen für Tage zu beschäftigen.
      Die Barracuda wäre fast mein Endgegner geworden, der Kleine hat es geliebt. Das ist eine Art Wasserrutsche die man mit kleinen Booten herunter fährt. Es gibt 4 Bahnen und man kann quasi rennen fahren. Der erste macht dabei die hinter ihm etwas mehr nass. Das war super lustig, aber nach 10 Runden durchaus anstrengend, man läuft immer den weg zurück und den Turm rauf. Ich war irgendwann ziemlich Außer puste ;)
      Dazu gibt es noch das Wikinger Dorf mit einem kleinen Bootskarusel, einer mini Wasser Bobbahn sowie der „Schlange von Mittgart“ einer schönen Kinderachterbahn mit guter Thematisierung. Die fand mein Sohn aber auch etwas gruselig.
      Dazu dann den „alten Jahrmark“ wo man mit dem kleinen Zahr (Achterbahn für die ganz kleinen, etwas hoch, einmal in Kreis wieder runter. Meiner hat es geliebt. Dazu eine schöne „Safari“ (kleine Autos die draußen durch ein schön Thematisiertes gebiet mit vielen unechten Tieren fuhr.
      Weiteres Highlight war noch das „Pferde“ reiten auf unechten Pferden.
      Kurz gesagt, es gab für Kinder viel mehr als man an einem Tag schaffen könnte, der Kleine hatte sehr viel spass.


      Noch positiv zu erwähnen wär die Bootsfahrt „Kaperfahrt“ wo es in einem langen Lift in runden Gummiboten (Platz für 4 bis 6 Erwachsenen) nach oben geht und dann in einer sehr Großen Rutsche wieder runter. Mit gutem Blick auf die Ostsee und einer großartigen fahrt. Sind wir auch viel und gerne gefahren.


      Dazu gabs auch eine normale Wasserbobbahn (leider ohne besondere Thematisierung) und dahinter ein Aqua Splash wo es in Poseidon Booten nach oben und schnell wieder runter geht. Beides nur fahren wenn ihr wirklich nass werden wollt.


      Insgesamt hat mir der Park sehr gut gefallen. Lag mit Sicherheit auch daran das eben nichts los war, ein leerer Park ist einfach immer toll. Der Highlander ist der absolute Hammer. Und auch sonst hat der Park für Gross- und Klein wirklich viel zu bieten. Falls man in der nähe ist kann ich jedem nur einen Besuch empfehlen.

      Auf dem Rückweg haben wir auch Heide und Serengeti Park besucht, kurzberichte folgen :)
      *hydra*
      Bilder
      • 78EDCE2A-D50F-4823-A589-792D04B9713E.jpeg

        490,35 kB, 1.200×900, 7 mal angesehen
      • 9E795BF6-04FA-458C-ABB5-C73F34966693.jpeg

        501,37 kB, 1.200×900, 7 mal angesehen
      • 614EC6F5-D462-4342-BEF3-F44A2820C595.jpeg

        484,66 kB, 1.200×675, 5 mal angesehen
      • AAE2ECA1-64A2-4418-B7DC-AEB9FA293015.jpeg

        973,27 kB, 1.200×900, 6 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Muesly ()

    • Der Hansa Park hat uns in unserem Urlaub in den Pfingstferien 2017 auch sehr gut gefallen. Bei uns war unter der Woche auch sehr wenig los. Wir waren nur Tagesbesucher, es gab jedoch die Möglichkeit am Abend vorne am Ausgang gegen Abgabe der Eintrittskarte ein Voucher für eine vergünstigten Eintritt zu erwerben um den Hansa Park noch ein zweites Mal besuchen zu können. Nennt sich "Dankeschön-Ticket". Wir haben das damals so gemacht. Ich weiß aber nicht, ob es das Ticket noch gibt.

      Deine Beschreibung vom Highlander hat mir gerade Schweißperlen auf die Stirn getrieben, ich habe nämlich totale Höhenangst, lach! :ahhhh