Rulantica - Allgemeines

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anscheinend ist Rulantica vom 26.12-30.12 komplett ausverkauft mit see Ausnahme von ein paar Abendtickets:

      Twitter Rulantica schrieb:

      Service-Information: Vom 26. - 30.12. sind alle Tagestickets bereits ausverkauft. Ihr habt derzeit an diesen Tagen noch die Möglichkeit, Rulantica in den Abendstunden zwischen 17:00 und 22:00 Uhr zu erleben.

      Bin gespannt auf Berichte von diesen Tagen zu Wartezeiten und so, falls jemand von euch geht.
      Der Europa-Park ist mein Lieblingsfreizeitpark. Ich bin mit Ihm gross geworden und habe bestimmt schon über 100 Besuche. :)

      Besuche meine Webseite achterbahnwissen.ch. Auf der findest du ganz viele Informationen zu Achterbahnen und Freizeitparks.
    • Die Tage „zwischen den Jahren“ sind die vollsten in Hallen-, Thermal- und Freizeitbädern.
      Das wird bestimmt heftig für die Badegäste mit Wartezeiten, Schlacht um Liegestühle etc ... aber auch für die Mitarbeiter.
      Würde diese Tage auf jeden Fall meiden, trotzdem allen in Rulantica tolle Stunden ohne Unfälle.
    • Ich habe gehört das beim „Stresstest“ mit 3500 Gästen die Wartezeiten z.T. bis zu 1,5 Stunden an einer der großen Rutschen waren.
      Es werden meiner Ansicht nach durch Reifenlift, Sicherheitsabstand, Rutschhinweis und Aufsitzen auf Reifen an den Rutschen niemals die angedachten Kapazitäten erreicht werden können, von bis zu 940 je Stunde. Das ist völlig utopisch.
    • 940 auf einer Rutsche ist absolut unrealistisch. Das würde bedeuten, dass alle 3,8 Sekunden eine Einzelperson rutschen müsste. Natürlich verschiebt sich das bei 2er, 3er und 4er Konstellationen, aber auch das ist nicht machbar, denn selbst bei reinen 4er Gruppen, die es natürlich nicht auf allen Rutschen gibt, erreicht man diese Kapazität nur, wenn alle 15 Sekunden eine Gruppe losrutscht. Die Kapazität bezieht sich wahrscheinlich auf die Gesamtsumme aller Rutschen. Würde bei einer Rutsche alle 30 Sekunden eine Einzelperson rutschen, hätte ich in der Stunde bestenfalls 120 Personen. Rechne ich dann alle Rutschen zusammen, könnte man auf ca. 904 kommen. Heißt aber am Ende, dass bei 3500 Gästen tatsächlich sehr lange Wartezeiten entstehen können.
    • 1,5 Stunden an einer Rutsche? Wirklich? Wann waren denn 3500 da, an "unserem" Tag war es ja relativ leer.

      Bitte regt euch nicht auf: aber 1,5 Stunden würde ich ganz persönlich nie im Leben anstehen, unter diesen Bedingungen, das kann man überhaupt nicht vergleichen mit dem Park, finde ich. Wahnsinn.

      Hat jemand sonst mitbekommen, wie die Resonanz ist? Der Parkplatz sah oft erstaunlich leer aus. Dass jetzt alles aus allen Nähten platzt, ist ja klar.
    • Also ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich/ wir uns riesig auf Rulantica gefreut haben.

      Zwischenzeitlich drängt es mich aber gar nicht mehr dort hin.
      Warum!?

      a) ich glaube es ist einfach mit "zu wenig Rutschen" geplant aktuell. Wenn die wirklich an die Kapazität von 3.500 Leute gehen, dann wird die Wartezeit wohl wirklich ewig
      b) das Relaxbecken erscheint uns relativ klein. Einer meiner Söhne hält sich am liebsten in so einem Becken auf
      c) es gibt keine einzige "normale 100m lange Körperrutsche". Alles nur mit Reifen (oder kurz). Das ist überhaupt nicht das Ding meiner Kinder
      d) zu guter letzt: Die offenbar massiv angepasste Nutzungsbeschränkung (Alter/ Körpergröße). Das wird nix mit unserem jüngsten

      Die Rutschen finde ich - augenscheinlich - entweder für "kleinkinder" angemessen oder für "Teens". Für das Publikum "dazwischen" fehlt irgendwie was (also normale, nicht so rasante aber schön lange Rutschen mit Licht und Sound usw.).

      naja. Ich hoffe mal auf die baldige Erweiterung. So wie es aussieht, kommt ja dann das was uns jetzt fehlt.
    • Wir waren vor zwei Wochen am Samstag von 13Uhr bis 22Uhr im Rulantica.
      Auf Nachfrage hat mir die freundliche Mitarbeiterin an der Kasse mitgeteilt, dass zwischen 12 und 17 Uhr ca. 3400 Gäste anwesend waren und insgesamt mit dem Abendticket gut 4500.

      Ich war eigentlich überrascht, da es trotzdem recht angenehm war.

      Als wir ankamen war Rulantica recht gut besucht.
      Freie Liegen waren aber mit ein bisschen suchen zu finden.
      Die max. Wartezeit war bei den großen Rutschen 20-30min.

      Wir haben dann zuerst mal die anderen Attraktionen erkundet.
      Gegen später so ab 19Uhr würde es merklich weniger Andrang. Wartezeiten 1 - 5min

      Wir hatten viel Spaß und nicht das Gefühl das Rulantica überfüllt ist.
    • Ich habe einmal wegen der Altersangabdn angefragt und folgende Tabelle erhalten :


      Für mich macht es einfach keinen Sinn, mit Kindern unter 8 Jahren dorthin zu gehen, solange man für DIE Kinder den fast vollen Preis bezahlt. Zumal man ja dann auch als Begleitperson die Kinder nicht mal eben 30 min alleine lassen kann, um selber die Rutschen zu nutzen....
      Damit ist Rulantica als Familienerlebnis für mich gestorben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Volatus ()

    • Wir haben gerade unsere Rulantica Tickets am 6.1. in EP-2-Tages-Tickets umgebucht. Ich stimme @Volatus zu. Wir haben ein Kind von 5 und ein Kind von 7 Jahren dabei. Es macht für uns keinen Sinn, so viel Geld für das Gebotene auszugeben. Jetzt kommt es uns 25€ günstiger und wir haben bestimmt mehr davon. Rulantica muss dann eben noch ein bisschen auf uns Warten. Ich denke auch, dass 8 das richtige Alter ist. Da können die Kleinen dann alleine flitzen. Bis dann gibt es vielleicht auch einen Wellness-Bereich für Erwachsene :) .
    • irgendwie kann ich die Altersangaben im Vergleich zu den Größenangaben so gar nicht nachvollziehen! Ab 1,10m aber 8 Jahre? Im EP ist Euromir ab 1,30m und 8 Jahre und Kassandra ab 1,10m und 5 Jahre. Das ist nachvollziehbar finde ich.
      Wir werden Rulantica wohl erst in 3-4 Jahren wieder besuchen, so lange es nichts für die Kinder zwischen 3 und 6 gibt, außer Babybecken, Wildfluss und Schiffstand die Kinder aber ab 4 den vollen Kinderpreis zahlen müssen! Für mich ist das Abzocke...
      Im EP hat man mit 4 einen enormen Mehrwert an Attraktionen, die den Eintritt rechtfertigen, in Rulantica aber eben nicht.
    • Vielen Dank fürs kümmern @Volatus.
      Wäre das Sternchen auch bei Svalgur Rytt und ggf noch ein zwei harmlosen Rutschen könnte ich gut damit leben.
      Werde das im Januar in der Praxis mit dem 4 jährigen (120cm) testen, sofern er Lust auf die großen Rutschen hat.
      Momentan will er unbedingt wieder nach Troll Dall...
    • Rappschecke schrieb:

      Das ist ja noch teurer - und zu weit weg.
      Da stimme ich dir nicht zu. Es gibt immer Aktionen, die man online kaufen kann mit 20-30% und dann drei Monate gelten. Allenfalls Newsletter abonnieren.

      Aktuell gibt es zum Beispiel 25% X-Mas Sale und so kostet ein Tageseintritt umgerechnet 36€.

      Ich kann es empfehlen mal den weiten Weg auf sich zu nehmen. Wohne auf der anderen Seite des Sees in Rapperswil. Dies ist direkt gegenüber von Pfäffikon und mit dem Seedamm verbunden. Es ist eine echt schöne Stadt
      ;) .
      Der Europa-Park ist mein Lieblingsfreizeitpark. Ich bin mit Ihm gross geworden und habe bestimmt schon über 100 Besuche. :)

      Besuche meine Webseite achterbahnwissen.ch. Auf der findest du ganz viele Informationen zu Achterbahnen und Freizeitparks.