Der große Europa-Park Familien-Nachmittag am 17. Mai im Autokino Offenburg mit der exklusiven Weltpremiere von "Aufbruch nach Batavia"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der große Europa-Park Familien-Nachmittag am 17. Mai im Autokino Offenburg mit der exklusiven Weltpremiere von "Aufbruch nach Batavia"

      Die beliebten Filme aus dem Magic Cinema 4D im Europa-Park kommen jetzt auch auf die Leinwand des Autokinos Offenburg.
      Eltern und Kinderdürfen sich beim großen Europa-Park Familien-Nachmittag am 17. Mai 2020 auf ein ganz besonderes Special freuen. Erstmals werden gleich fünf Produktionen des Europa-Park hintereinander gezeigt; darunter die bekannten Animationskurzfilme aus dem Hause Mack Animation „Das Geheimnis von Schloss Balthasar“, „Das Zeitkarussell“ und „Nachts im Park“ mit Ed Euromaus und Edda Euromausi in den Hauptrollen sowie die Kurzfassung der ersten Animationskinofilmproduktion „Happy Family“, in der die Familie Wünschmann einen etwas anderen Tag im Europa-Park erlebt.
      Das Highlight des großen Europa-Park Familien-Nachmittags ist die Weltpremiere von „Aufbruch nach Batavia“, einem spektakulären Kurzfilm rund um die Abenteuer von Bartholomeus van Robbemond.

      Ein Teilerlös aus den Eintrittsgeldern - in Höhe von 5 Euro pro Ticket - wird an das Ortenau Klinikum gespendet, das den unermüdlichen Einsatz von rund 6.000 Heldinnen und Helden im Kampf gegen das
      Corona-Virus mit einem Mitarbeiterfest würdigen möchte, das gefeiert wird, sobald alle gemeinsam die herausfordernde Situation bewältigt haben.

      In „Das Geheimnis von Schloss Balthasar“ begeben sich Ed Euromaus und seine Freunde auf eine abenteuerliche Schatzsuche im historischen Schloss.

      Im zweiten Leinwandabenteuer "Das Zeitkarussell" werden Ed Euromaus, Edda Euromausi und ihre Freunde vom bösen Nachtkrabb auf eine abenteuerliche Zeitreise geschickt. Der wilde Trip durch die Geschichte führt die Abenteurer in die Schweiz und nach Paris. Schließlich landen sie bei Meister Mack in Waldkirch. Kann er helfen, den Nachtkrabb zu besiegen?

      In „Nachts im Park“ hat der Nachtkrabb ein magisches Artefakt gestohlen, mit dem er alles zum Leben erwecken kann. Das klingt eigentlich nach einem riesigen Spaß, doch der Nachtkrabb stürzt damit den Europa-Park ins Chaos. Die nun lebenden Dinosaurier, Piraten und Märchenfiguren stellen alles auf den Kopf. Ob Ed und Edda wieder alles in Ordnung bringen können?

      Beste Unterhaltung für die ganze Familie bietet auch „Happy Family“.
      MackMedia lässt in die gruselig-lustige „Happy Family“-Welt des Bestseller-Autors David Safier eintauchen. Der zwölfminütige Animationsfilm verspricht Spaß für Jung und Alt. So wird eine scheinbar harmlose Geisterbahnfahrt zu einem aberwitzigen Abenteuer. Mack Animation arbeitet derzeit bereits am zweiten abendfüllenden Kinofilm rund um die Happy Family, der 2021 erscheinen soll.

      Das Highlight des großen Europa-Park Familien-Nachmittags stellt die exklusive Weltpremiere des aufwändig produzierten Kurzfilms „Aufbruch nach Batavia“ dar, der zukünftig drei Mal täglich im Magic Cinema 4D im Europa-Park zu sehen sein wird. Ganz neu und exklusiv wird der Real-Kurzfilm zum ersten Mal öffentlich aufgeführt. Der Gründer des „Adventure Club of Europe“ Bartholomeus van Robbemond entführt darin auf eine spektakuläre Reise zu den Piraten in Batavia und begibt sich auf die Suche nach einem magischen Dolch. Die Geschichte um van Robbemond und Batavia wird mit der Familien-Themenfahrt „Piraten in Batavia“ in diesem Jahr auch wieder in den Europa-Park zurückkehren.

      Auf dem Gelände der Messe Offenburg (Parkplatz gegenüber Eislaufhalle) werden die Filme am 17. Mai ab 15 Uhr auf einer 100 Quadratmeter großen LED-Wall präsentiert. Den Filmton empfangen die Besucher über das eigene Autoradio.

      Tickets für die Vorstellungen im Autokino werden pro Pkw verkauft (maximal 2 Personen pro Auto + eigene Kinder) und sind ausschließlich online erhältlich.
      Nach dem Bezahlvorgang erhalten die Zuschauer ihr Ticket als PDF-Dokument/Print@Home-Ticket. Das Dokument kann entweder ausgedruckt mitgebracht oder als PDF auf das Handy geladen werden. Die
      Tickets sind von Umtausch/Stornierung ausgeschlossen. Es findet kein Verkauf von Snacks und Getränken statt.

      Tickets erhält man unter www.autokinooffenburg.de oder www.forumcinemas.de
      Spenden für das Ortenau Klinikum: www.ortenau-klinikum-spenden.de


      Großer Europa-Park Familien-Nachmittag im Autokino OffenburgWeltpremiere von "Aufbruch nach Batavia"Ed & Edda in "Nachts im Park"Bartholomeus van Robbemond in "Aufbruch nach Batavia"
    • Heute war es so weit, im Autokino Offenburg stand der große Europa-Park Familien-Nachmittag mit Weltpremiere des Film Aufbruch nach Batavia an. Wir waren hier natürlich am Start, wenn dieses bei uns vor Ort statt findet.

      Das Autokino war gut besucht aus ganz BaWü was man so an Nummernschilder um einen herum sehen konnten. Hier sind von überall die EP-Fans angefahren.

      Als Vorprogramm wurden die zwei Filme: The Making of: Piraten in Batavia, wie auch den Trailer zum Buch Rulantica gezeigt.

      Durch das Programm führte Hitradio-Ohr-Moderator Stefan Mayer, der in den Europa-Park Weekly auch zu sehen ist. Ed Euromaus durfte natürlich auch nicht fehlen. Alle auf der Bühne und auch die gezeigte Filmen wurden mit Hupen gefeiert.

      Als Showact trat die Gruppe UpLean mit einer Piratennummer auf. Ein Punkt zum mitmachen im Auto gab es auch noch. Der Onride mit der Poseidon wurde gezeigt und beim Splash ins Wasser betätigten alle die Scheibenspritzdüsen am Auto. Ein schöner Einfall, der auch gut angekommen ist. Hier soll es auch noch etwas auf den Sozial Medien kommen.

      Die Ansprache von Roland Mack zur Wiedereröffnung durfte nicht fehlen und dann kurz vor den Animationsfilmen noch ein kurzen Einspieler, das er sich im E-Smart ein Platz noch schnell suchen will.

      Dann wurde nacheinander: Happy Family - Das Geheimnis von Schloss Balthasar - Das Zeitkarussell - Nachts im Park

      gezeigt. Sehr schön auch wieder die älteren Filme auf großer Leinwand zu sehen.

      Nach einer kurzen Einführung von Stefan Mayer stand dann die Weltpremiere des Kurzfilm "Aufbruch nach Batavia" an. Hier waren schon einige Szenen bekannt, wurden flüssig und stimmig weiter erzählt. Hier kommt Vorfreude auf.

      Etwas schade war, das die Sonne zu diesem Zeitpunkt ungünstig zur LED Leinwand stand und gerade in den dunklen Teilen des Film nicht immer alles ganz klar zu sehen war.

      Uns hat der Film aber gefallen und sind mit einer Vorfreude auf die Wiedereröffnung des Europapark heraus gefahren. :dance1: :dance2:

      Hier habe ich euch ein paar Impressionen, des Nachmittags.Bilder natürlich von mir selbst erstellt
      Bilder
      • IMG_2845.jpeg

        212,6 kB, 750×899, 42 mal angesehen
      • IMG_2848.jpeg

        879,4 kB, 899×1.200, 47 mal angesehen
      • IMG_2857.jpeg

        963,09 kB, 899×1.200, 54 mal angesehen
      • IMG_2870.JPG

        982,18 kB, 1.200×899, 50 mal angesehen
      • IMG_2878.JPG

        992,22 kB, 1.200×899, 44 mal angesehen
      • IMG_2893.JPG

        373,18 kB, 1.200×899, 58 mal angesehen
      • IMG_2896.JPG

        936,17 kB, 1.200×899, 62 mal angesehen