Portugal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hab jetzt Mal ein bisschen geschaut und festgestellt, dass der Bereich tatsächlich nur sehr wenig Platz für Erweiterungen bietet...Es gäbe nur die Möglichkeit das Spielhaus und die Tribüne durch Häuser zu ersetzen, was das Dorf abrunden könnte. Oder eben hinter der Atlantoca einen Teil des Parkplatzes klauen bzw. Den Parkplatz auf die andere Straßenseite zu verlegen und dann dort ein kleines Dorf aufzubauen, vielleicht mit Steg am See und vorbei an der Atlantica-Station...Wie auch immer sind die Optionen begrenzt, aber vorhanden...
    • @Epfan95: wieder ein tolles Video :thumbsup: ich schau mir ja deine Videos wirklich unendlich gerne an und jedes bringt mich immer mehr in Europapark-Feeling. Und wenn mal zwei,drei Wochen kein Video kommt mach ich mir fast immer Sorgen :ahhhh ne, jeder braucht mal eine kreative Pause ^^ :)

      zum Thema Portugal: ich finde den Themenbereich mittlerweile auch richtig gut und bin gern dort. Kann mich da ja unendlich lang mit den Wasserkanonen "spielen", die man auf die Fahrgäste schießen kann :D meine Exfreundin war da mal richtig genervt :pft: (ehrlich gesagt völlig zurecht...)
      So unterirdische Hallen fürn nen schönen Darkride oder sowas gibts da nicht oder? Würde mir zumindest jetzt nichts einfallen ?(
    • Der Themenbereich ist schön, ich mag vor allem das Schiff sehr. Und wenn im Sommer noch der Strand mit den Liegestühlen aufgebaut ist, dann kommt echtes Urlaubsgefühl auf. Wenn man die Fassade des Spielhauses und die Tribüne landestypisch gestalten würde, dann wäre Portugal enorm aufgewertet.
    • wiaipi schrieb:

      Man hatte ja ein altes Fischerdorf geplant. Da aber der Bereich bei vielen Besuchern auch so gut angenommen wird,hat man das verworfen.
      Verworfen würde das nicht; nur anders umgesetzt. Glaube mit dem Fischerdorf war die Erweiterung des Themenbereichs 2010 gemeint, dem Bau der Casa Atlantica.
      Menschen glänzen durch ihre Schönheit ... Achterbahnen durch ihren Stahl !
    • Ich habe ja so mit den Themenbereichen im EP eh meine Schwierigkeiten, weil sie mir nicht immersiv genug sind (Griechenland und Schweiz sind m. M. nach die einzigen wirklich gelungenen Themenbereiche). In Portugal fehlt mir einfach die Tiefe. Es wäre schön, wenn man um den ganzen Atlantik See laufen könnte. Wenn dann noch die Stützen von Atlantica mit einem kleinen Dorf verkleidet wären, so dass man darunter laufen kann, wäre es richtig toll.
    • Volatus schrieb:

      [...] weil sie mir nicht immersiv genug sind (Griechenland und Schweiz sind m. M. nach die einzigen wirklich gelungenen Themenbereiche)
      Mir fällt da noch der spanische Themenbereich ein. Der ist auch wirklich unglaublich schön gestaltet und aufgrund der Einbettung durch die Gebäude links und rechts vom Weg kann man sehr gut in die Thematisierung eintauchen.
      Das absolute Gegenbeispiel ist für mich hier der Themenbereich Luxemburg...
    • @Daniel Ja, das stimmt. Ich mag es aber, wenn es mehr als eine Straße oder einen Weg gibt. Auch den niederländischen Bereich fand ich ganz schön, aber einfach zu übersichtlich. Ich hatte mir z. B. gewünscht, dass im Rahmen des Neubau auch ein Weg rechts aus dem niederländischen Themenbereich hinter der Trollhöhle gebaut wird, so dass man einfach die Bereiche aus anderen Winkeln erleben kann und nicht nur aus einer einzigen Perspektive.
    • Ah unter dem Aspekt von mehreren Wegen verstehe ich deine Wahl der Themenbereichen Schweiz und Griechenland.
      Deine Idee mit dem Weg hinter die Trollhöhle finde ich sehr spannend. Allgemein finde ich es schön, wenn man Wege mit dem Themening von Attraktionen kombiniert, siehe auch die Welt der Diamanten mit dem begehbaren Weg in Kombination mit der Wildwasserbahn + Achterbahn.