Voletarium

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wobei man gerade in den oberen Stockwerken die Wirkung des Effektes nicht unterschätzen darf. Klar wirken keine Kräfte auf den Körper wie jetzt bei einer Achterbahn, aber die Kombi aus Film und dieser Täuschung der Wahrnehmung könnte bei älteren Menschen durchaus Unbehagen auslösen. Mein Tipp:

      Beginnt mit der unteren Reihe. Fragt freundlich nach, dann klappt das auch. Die Mitarbeiter*innen im Voletarium sind alle sehr freundlich .
    • Mein Vater, 77, ist grosser Fan des Voletariums. Meine Tante, 70, fand es toll, aber schon ziemlich heftig und anstrengend. Auch hat ihr der Gurt Unbehagen bereitet. Es ist von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich. Hat deine Mutter Höhenangst? Das könnte ein Knackpunkt sein. Und warn sie vor, dass ihre Füsse keinen festen Stand haben werden.
      Aber an sich ist das Voletarium ja eher sanft. Falls ihr euch zu einer Fahrt entschliesst, sag ihr doch einfach, wenn es ihr zu intensiv ist, soll sie einfach die Augen schliessen. Die Bewegungen der Gondel an sich sind ja nicht schlimm, nur in Kombi mit den Effekten und dem Film wird so ein Erlebnis draus.
    • Wir haben einen 4 Jährigen Sohn, der will aus Voletarium gar nicht mehr raus. Er liebt die Attraktion so sehr, dass wir uns mehrmals hintereinander anstellen müssen..
      Auch bei Arthur bekommt man Ihn nicht mehr raus. Er ist mittlerweile bei den Angestellten so bekannt, dass Sie Ihn immer begrüßen sobald Sie Ihn mal wieder sehen. Er sitzt sich wie ein Profi in die Attraktionen, verschrengt bei Arthur die Hände und schnallt sich bei Voletarium richtig an.
      Er wird wohl ein Achterbahn- und Freizeitparkfreak..
      Also den älteren Herschaften erklären was geschieht und wie es innen abläuft. Dann mit den Angestellten reden, evtl. wegen der Höhe unten eine Gondel nehmen. Dann dürften auch Sie Blut lecken, was für eine gute Attraktion das ist.
    • Marcus Oettner schrieb:

      Er sitzt sich wie ein Profi in die Attraktionen, verschrengt bei Arthur die Hände und schnallt sich bei Voletarium richtig an.
      Er wird wohl ein Achterbahn- und Freizeitparkfreak..
      Das nenne ich mal eine gute Erziehung :thumbsup: ;)

      ich könnte mir auch vorstellen, dass es manchen Besuchern Unbehagen bereitet (würde sogar sagen unabhängig vom Alter), aber ich persönlich liebe das Voletarium <3 und da bin ich nicht alleine, wenn wir im EP sind, können wir alle gar nicht oft genug damit fahren :)
    • Zeig ihr doch erst den TrauZeitDome...
      Als Vorbereitung auf das Visuelle...

      Ist wie -Erst- Marionetten Bootsfahrt und - dann- Fjord Raffting ;)

      Spaß bei Seite, erkläre nicht zu viel unnötiges, sonst kommen eventuell Ängste auf die unbegründet sind...

      Und bitte Berichte über den Ausgang des "Experimentes"...
      Und Viel Spaß...
      Spaß ist...?
      Das was Du daraus machst!
      *hydra* Hydro 4 ever *hydra*
    • Marcus Oettner schrieb:

      Wir haben einen 4 Jährigen Sohn, der will aus Voletarium gar nicht mehr raus. Er liebt die Attraktion so sehr, dass wir uns mehrmals hintereinander anstellen müssen..
      Auch bei Arthur bekommt man Ihn nicht mehr raus. Er ist mittlerweile bei den Angestellten so bekannt, dass Sie Ihn immer begrüßen sobald Sie Ihn mal wieder sehen. Er sitzt sich wie ein Profi in die Attraktionen, verschrengt bei Arthur die Hände und schnallt sich bei Voletarium richtig an.
      Er wird wohl ein Achterbahn- und Freizeitparkfreak..
      Also den älteren Herschaften erklären was geschieht und wie es innen abläuft. Dann mit den Angestellten reden, evtl. wegen der Höhe unten eine Gondel nehmen. Dann dürften auch Sie Blut lecken, was für eine gute Attraktion das ist.
      Jetzt dachte ich grad ihr sprecht von unserem Sohn (ebenfalls 4.....). Und wenn viel los ist, kaufen wir ein voletarium Menü (da hat der kleine die Bratwurst schnell gegessen, denn dann kann man ja ohne Wartezeit ins voletarium
    • EuroElch schrieb:

      Hi, ich bräuchte mal Eure Einschätzung bzw. Erfahrungswerte, was die Fahrt mit dem Voletarium bezüglich der Gesundheit angeht.
      Ich fahre demnächst mit meiner Ü80-Mutter in den Park, sie kennt ihn nur aus alten Tagen, und ich bin mit mir am Hadern, ob ich sie guten Gewissens mit ins Voletarium nehmen kann, zumal sie es sich von Außen nicht selbst anschauen / einschätzen kann. Jedenfalls fährt sie keine Achterbahnen. ;)
      mein Opa ist letztes Jahr mit 87 Voletraium gefahren und schwärmt heute noch davon.
      Wir durften übrigens über den Behinderteneingang mit Lift rein (er läuft nicht mehr so gut und wegen der Treppen hat der Mitarbeiter vorne das direkt angeboten).
      Sie durften somit sogar an der Schlange vorbei.
    • Ja man ist in der untersten Reihe.
      Der Europa-Park ist mein Lieblingsfreizeitpark. Ich bin mit Ihm gross geworden und habe bestimmt schon über 100 Besuche. :)

      Besuche meine Webseite achterbahnwissen.ch. Auf der findest du ganz viele Informationen zu Achterbahnen und Freizeitparks.
    • Als ich mit meinen Eltern im EP war, hatte ich ein tolles Erlebnis, was ich so auch noch nicht kannte von meinem Papa. Er fährt nicht gerne Achterbahnen/Wildwasserbahn... Wir hatten jedenfalls Zeittickets und er wollte erst nicht rein. Habe gesagt, ist nicht schlimm, bissel wie Fliegen und Film gucken. Jedenfalls ist er dann rein, auch wenn er nervös war. Er saß rechts von uns. Nach der Fahrt ist er so schnell raus und um die Ecke zur Warteschlange. Erst kurz vor Eingang konnten wir ihn "einfangen". Jedenfalls sind wir dann noch mehrmals gefahren. Es ist einer einer Lieblings Attraktion geworden.
    • Tinkerbell schrieb:

      EuroElch schrieb:

      Hi, ich bräuchte mal Eure Einschätzung bzw. Erfahrungswerte, was die Fahrt mit dem Voletarium bezüglich der Gesundheit angeht.
      Ich fahre demnächst mit meiner Ü80-Mutter in den Park, sie kennt ihn nur aus alten Tagen, und ich bin mit mir am Hadern, ob ich sie guten Gewissens mit ins Voletarium nehmen kann, zumal sie es sich von Außen nicht selbst anschauen / einschätzen kann. Jedenfalls fährt sie keine Achterbahnen. ;)
      mein Opa ist letztes Jahr mit 87 Voletraium gefahren und schwärmt heute noch davon.Wir durften übrigens über den Behinderteneingang mit Lift rein (er läuft nicht mehr so gut und wegen der Treppen hat der Mitarbeiter vorne das direkt angeboten).
      Sie durften somit sogar an der Schlange vorbei.
      Das finde ich einen tollen Service! Alten Menschen, die nicht mehr so lange stehen oder Treppen gehen können, sollte man ruhig entgegenkommen, finde ich.
      Ich finds immer so schade wenn Menschen ausgeschlossen werden wegen sowas.
    • @NickyNick
      Es ist schön zu lesen, dass das Voletarium offenbar doch genau die Lücke bedient, für die Achterbahnen zu extrem, und Floßfahrt zu langweilig ist :D
      Genau das ist ja das schöne am EP, dass JEDER sein Adrenalinlevel finden kann.

      Und dass es älteren Menschen erlaubt ist den Eingang für Behinderte zu nutzen, finde ich auch sehr lobenswert vom Park. :klatsch
      Menschen glänzen durch ihre Schönheit ... Achterbahnen durch ihren Stahl !
    • Ich weiß nicht ob das generell so gehandhabt wird.
      Meine Mutter ist mit meinem Opa zum Eingang und hat den Mitarbeiter gefragt ob er es überhaupt noch fahren darf und er hat dann direkt angeboten, dass er mit dem Aufzug hoch darf.

      Aber ich würde, wenn ich mit einer älteren Person im Park bin auf jeden Fall fragen falls es nicht von allein angeboten wird